Skoda Citigo-e: WARUM muss er SO jung STERBEN?

  Aufrufe 64,465

Car Maniac

Vor Monat

Er ist super beliebt - wurde aber wie seine Brüder e Up und Mii electric leider eliminiert.
In diesem Video seht Ihr, warum das einfach nur schade ist!
Hier findet Ihr noch Fahrzeuge:
suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?dam=0&ft=ELECTRICITY&isSearchRequest=true&ms=22900%3B17%3B%3B%3B&s=Car&sfmr=false&vc=Car
www.autoscout24.de/lst/skoda/citigo?lm_premium=true&sort=standard&desc=0&fuel=E&ustate=N%2CU&cy=D&atype=C
Viel Spaß!
Musik aus meinem Soundlogo:
Discovery Hit von Kevin MacLeod ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution" (creativecommons.org/licenses/by/4.0/) lizenziert.
Quelle: incompetech.com/music/royalty-free/index.html?isrc=USUAN1300023
Künstler: incompetech.com/
_____________________________________________________________________
Transparenz:
Car Maniac Kooperationspartner + Tesla Empfehlungscode:

*Ich "ease" meinen Wagen über Instadrive. Das gleiche wie normales Leasing, nur eben ein "All in One" Paket. Im Preis ist die Vollkasko drin, HU, Service usw. Bei Instadrive habe ich Euch 5.000 Freikilometer klargemacht!!
Einfach diesen Link nutzen:
insta-drive.com/car-maniac?Infotext&

*Das ist der Wallet iClip den ich auch nutze (Geldbeutel), aus dem Intro:
bit.ly/2CV8wO2
______________________________________________________________________

*Thema laden unterwegs, mit bis zu 22kW, oder heimisch als Wallbox:
Da empfehle ich Euch den Juice Booster 2, den ich persönlich auch nutze und überall hin auf Reisen mitnehme. Denn dank der Adapter könnt Ihr selbst an einer Tanke im Notfall laden - bis 22kW, je nach Fahrzeug. Außerdem bis zu 22kW als Wallbox daheim nutzen. Über mich gibt es einen Rabatt:
www.juice-technology.com/carmaniac
Hier erhalte ich eine kleine Provision, wenn Ihr einen kauft... WinWin ;-)

_____________________________________________________________________________

*Für den gesunden Bio Snack zwischendurch als Naturprodukt zum Beispiel während der Fahrt oder an der Ladesäule (angesprochen in meinem Video):
www.korodrogerie.de
Als Rabattgutschein nutzt Ihr hier "CARMANIAC".
_____________________________________________________________________________

*Hier ist mein Tesla Empfehlungscode. Mit dessen Verwendung profitiert Ihr von 1500 gratis Kilometern beim Kauf eines Tesla. Dies ist nicht mehr nur für Model 3 interessant, sondern auch für Model S und Model X, da bei letzteren beiden das gratis supercharging gerade gestrichen wurde. ts.la/christopher28313
____________________________________________________________________________
*Zum Kanalpartner EnBW: Ich lade grundsätzlich an EnBW Säulen bzw. zumindest über EnBW während meiner Tests, MUSS dies aber nicht seitens EnBW tun (da EnBW Car Maniac Kanalpartner ist). Allerdings passt EnBW sehr gut zu mir und ich nutze es aus Überzeugung, würde sonst nicht kooperieren.
Zu jedem passt aber etwas anderes.
Hier könnt Ihr Euch informieren, ob EnBW als Ladeanbieter zu Euch passt:
app.adjust.com/otw6bzy
Ihr könnt mich aber auch gerne jederzeit fragen und ich erkläre Euch was zu Euch passt.

KOMMENTARE
deLamora PixelPirat
deLamora PixelPirat Vor 3 Tage
Schade gibt es nicht auch eine Kurzfassung deiner Videos. So 10min wäre ne gute Länge. Als schweizer, kann ich mit ausführlichen informationen über das deutsche Ladenetz, leider nicht viel anfangen.
Benny Harvey
Benny Harvey Vor 13 Tage
Wer sich ein 15.000€ Auto kauft, wird sich kein teures und großes Handy kaufen. 😂
Fliwa Tüt
Fliwa Tüt Vor 13 Tage
Habe ein Angebot für den e-Corsa gesehen um 18000€. Damit wäre das Problem des Schnarchladens dann auch weg.
GardensFeed TheSoul
GardensFeed TheSoul Vor 15 Tage
Habe meinen Citigo eIv seit drei Wochen und bin sehr zufrieden. Ich habe 13.600 Euro bezahlt mit Überführung, Lieferung und Anmeldung. Warum soll ich denn das Auto keine acht Jahre fahren.? Was ist das für ein blödes Statement. Habe 8 Jahre Garantie auf die Batterie. Wenn ich die Kosten für Benzin für 15.000 km im Jahr plus 0 Euro Kfz Steuer und geringe Wartungskosten abziehe (vergl. Benziner), dann fahre ich das Auto fast umsonst :). Geht aber nur weil mein Arbeitgeber freie Elektrotankstellen für Mitarbeiter anbietet. 109% Ökostrom.
qtom22
qtom22 Vor 16 Tage
ein iPone 12 Pro Max passt noch :o)
Vorname Nachname
Vorname Nachname Vor 18 Tage
2:30 "Ein Tagfahrlicht, das Tagsüber leuchtet" ~ Car Maniac, 27.10.2020 😂😂😂
Ric ardo
Ric ardo Vor 18 Tage
Zu günstig für VW sie wollen mehr Kohle mit ihren ID's machen. Oder man macht halt ein 30 min Video dazu xD.
Mad Max 2020
Mad Max 2020 Vor 19 Tage
*Einziger Getränkehalter, wo sollte vorne nochmal das Handy rein, was nicht ging...nicht oben in die Halterung beim Radio?* Sonst super Beitrag 👍 weiter so 😎
cai toi
cai toi Vor 20 Tage
Weil klein Auto über 15.000 keine kaufen will, in diese Preis haben Leute keine eigene Garage. Teuer Auto sind Teslar der erste Wahl.
easy08154711
easy08154711 Vor 21 Tag
Hella H7 LED mit ABE kosten etwa 150 Euro.
easy08154711
easy08154711 Vor 15 Tage
@HAUPTSCHUELER99 Sind ja erst kurz auf dem Markt, das Licht ist wirklich hell und blendet nicht. Hab die Scheinwerfer in der Werkstatt einstellen lassen und die Mechaniker waren recht interessiert an den Leuchtmitteln.
HAUPTSCHUELER99
HAUPTSCHUELER99 Vor 15 Tage
@easy08154711 leider sind die nicht zugelassen für den e-up... vielleicht kommts ja noch.
easy08154711
easy08154711 Vor 15 Tage
@HAUPTSCHUELER99 Verzeihung hatte mich geirrt sind Osram H7 LED
HAUPTSCHUELER99
HAUPTSCHUELER99 Vor 15 Tage
Quelle?
Will Smith
Will Smith Vor 21 Tag
Was mir viel zu kurz kommt sind die Kosten wenn die E Einheit durch ist. Diese Kosten bedenkt irgendwie niemand wenn die Batteriemiete nicht includiert wird und absichert. VW gibt zwar 8 Jahre Garantie, aber was ist aus Richtung Wolfsburg schon verlässlich......... Leuts wir reden von minimum 5-8.000.-€ nach oben bis 25.000.-€..... Das eine Einheit so lange durchhält im Alltag abwarten........und wenn zu welchen Restspeicherkapazitäten......hinsichtlich Thema länger fahren und Nachhaltigkeit.
Benni Pircher
Benni Pircher Vor 22 Tage
Im Sommer bin ich auch mit 11,5 kWh gefahren. Jetzt im Winter will er davon nichts mehr wissen🤗 Aber bin trotzdem sehr zufrieden
Kai Woy
Kai Woy Vor 22 Tage
Ich fahre derzeit einen Seat Mii mit 75PS seit 2013 und habe nun 177.800km auf der Uhr, das Dingen läuft wie ein Uhrwerk und ich habe mir vor einiger Zeit genau das Auto , als Best Off in der Farbe bestellt. Diesen bekomme ich Februar / März 2021, habe diesen für 4 Jahre und 25.000km geleast und kostet gerade mal 167€ im Monat. Was macht man da falsch ? Nüx.
Max RX
Max RX Vor 23 Tage
Fehlendes Navi ist plötzlich kein richtiger Kritikpunkt mehr wa? :D
Max RX
Max RX Vor 22 Tage
@Car Maniac Beziehst du dich auf den Aiways u5 mit den 45000 EUR?
Car Maniac
Car Maniac Vor 22 Tage
Bei 15000 € gibt es Dinge die ich halt mit einer anderen Herangehensweise sehe, als bei einem 45000 € Auto
Marie256st
Marie256st Vor 23 Tage
Das ist ein SKoda wie SKelett. Das tut in den Ohren weh :)
Marie256st
Marie256st Vor 22 Tage
@Car Maniac Du kannst die also die Zunge brechen *grins*. Die Tschechen haben ein schwierige Sprache...
Car Maniac
Car Maniac Vor 22 Tage
Safe nicht. Frag mal anstatt irgendwelche deutschen mit einem Stock im Ohr einen Tschechen wie man das ausspricht
Herbert Mühl
Herbert Mühl Vor 23 Tage
Er ist so begeistert vom Durchzug/der Beschleunigung, - ok, ist ja auch legitim. Aber wozu die dabei so häufige Erwähnung der 82 PS? Was hat der Durchzug mit PS zu tun? Eben! Genau nix. Die Nm sind für die Beschleunigung ausschlaggebend, die erwähnt er aber nur kurz ganz am Anfang. Ansonsten eine gute Review.
richyzig
richyzig Vor 24 Tage
In diesem Test fehlt das testen der Handyhalterung und Handy App welches für Navigation und Bluetooth Telefonverbindung sorgt!
Pseudynom
Pseudynom Vor 24 Tage
Ich finde Hartplastik im Auto überhaupt nicht schlimm. Erstens haben die meisten Leute eh keine Beziehung zum Auto, es ist einfach nur ein Nutzungsgegenstand. Zweitens ist es einfach funktional. Wie bei den alten Plastikhandys, die waren auch sehr robust.
Pseudynom
Pseudynom Vor 24 Tage
Wirst du den Twingo Z.E. testen?
Xcelerator1337
Xcelerator1337 Vor 24 Tage
Würde ich mir sofort kaufen. Habe einen Mii Benziner. Tolles Auto. Leider Mietwohnung :/
Melissa Michalke
Melissa Michalke Vor 24 Tage
Ich bin etwas verwirrt... Die Handy Halterung konnte man doch rausnehmen, ist das dann da nicht ein Getränkehalter..? Also würde es immerhin einen Getränkehalter vorne geben wo man sich nicht verkrampfen muss
Bontempi Mark
Bontempi Mark Vor 24 Tage
Als e-Up! Fahrer kann ich möchte ich ergänzen: Im B Modus kann mit einer Bremsleistung von ca.40-50 kW rekuperiert werden. Das ist echtes One Paddel Driving und macht in der Stadt auch Spass. Jedoch: Segeln ist immer effizienter als Rekuperieren und zumindest der e-Up! rekuperiert über das Bremspedal laut Anzeige mit bis zu 99 kW. Die mechanischen Bremsen werden also auch im Segelmodus genauso selten benutzt wie in stärksten Rekuperationsmodus. Ich wohne in einer hügeligen Gegend und benutze für Bergabfahrten immer den Tempomaten. Das automatisiert dann die bestmögliche Rekuperation. Den e-Up! habe ich übrigens aufgrund von Chris erstem Testvideo bestellt!
Dennis Hintze
Dennis Hintze Vor 24 Tage
Auch ein Note 10+ sollte Dort passen. Aber viele finden den kleinen Knopf unterhalb des Halters nicht wenn sie das Auto testen.
Alex Rip
Alex Rip Vor 25 Tage
Als Stadt/Pendlerfahrzeug ideal. Die Farbe knallt rein.
Stefan Horling
Stefan Horling Vor 25 Tage
Alter sag mal was rauchst du 15.000 € für ein Scheiß Trabbi also mal ernsthaft Du ziehst doch Luft
Schlumpf lila
Schlumpf lila Vor 25 Tage
Also 15 000 Euro ist ein Schnäppchen? Mein Citroen Berlingo1,6 HDI hat 15 000 Euro gekostet und ist etwas größer, etwas schneller und kommt etwas weiter. Desweiteren geht auftanken viel schneller und kostet auch weniger umgerechnet auf 100 km an öffentliche Schnelladesäulen. Mein Jahresgehalt liegt bei ca.15 000Euro netto inklusive Urlaubs und Weihnachstgeld und ich zahle auf mein Gehalt gerechnet mehr Seuern als so mancher Großverdiener....Ich bin den Citigo Benziner schon gefahren und kam mir vor wie auf dem Jahrmarkt in nem Autoscooter....das Thema Sicherheit erwähne ich hier nicht einmal bei so einer "Seifenkiste".....und niemand wird die Welt retten, weil er Elektroauto fährt....
Edgar Renje
Edgar Renje Vor 25 Tage
Naja, so absolut umwerfend ist der Preis dann doch nicht. Ja, für einen kleinen Elektrowagen schon, aber gemessen an anderen Parametern, lässt es doch zu wünschen übrig: bspw. ist der Kofferraum nur mit einer Lage Stoff verkleidet. Das gibt's anderswo besser. Insgesamt ein gutes Paket, aber auch kein Überflieger. Der Innenraum ist auch 1:1 der des Verbrenners. Konnektivität so gut wie Fehlanzeige. Ja, sie lösen es über das Smartphone, aber es hat doch irgendwie einen veralteten Touch. Letztlich läuft der Produktzyklus einfach aus, wahrscheinlich ist es zu teuer, ihn weiterzuentwickeln, weil die Verbrennerversion nicht mehr effizient genug wird.
Der Kritiker
Der Kritiker Vor 25 Tage
Hauptproblem ist nicht Reichweite und Preis... Sondern verklemmte Verbrenner Fahrer die wie die Kirche im Mittelalter alles unbekannte und neue am liebsten auf den Scheiterhaufen sehen wollen.
Der Kritiker
Der Kritiker Vor 18 Tage
@US Cruiser Ja momentan ist es schwierig aber Verbrenner die aus Protest "E-Ladesäulen" zu Parken was OFT genug passiert ist da auch nicht Hilfreich. Man sollte aber wissen das Parken und Laden auseinander zu halten sind. Die Ladesäulen sind halt nur zum Laden da... wenn mein Handy mir sagt das mein Tesla voll ist Fahre ich auf einen Normalen Parkplatz. Und nen Spaziergang am Abend der dadurch zustande kommt ist ein Problem wenn ich eh Gassi muss mit meinen Hund. Tesla zum bspl. nimmt Strafgebühren wenn man Vollgeladen weiterhin an deren Tesla eigenen Ladestationen zu Parkt.... Wenn man angeschlossen ist erkennt ja die Säule wem das Auto gehört. Naja es ist aber ein Standart Grund den Anti E Fahrer gerne nehmen um die Idee schlecht zu reden "Es gibt nicht genug Säulen man findet kaum eine"... die Begründung an sich ist dadurch Hinfällig weil es einfach mal mehr Ladesäulen gibt als Tankstellen. Es gibt aber genug Ladesäulen als Dunkelziffer die NIRGENDS aufgenommen sind da es "Private" sind.. wobei Privat ist da eher die Beschreibung des "Besitzrechtes" und nicht der Zugänglichkeit. Kaufland bietet an Größeren Läden auf Ihren Parkplätzen Gratis Laden an solange man Einkaufen geht drin. Solch angebote werden öfter angeboten. Also man sollte etwas vorrausplanen und sich Informieren dann wird das Laden nicht so schwer. Man sollte halt nicht so Kopflos sein wie man Verbrenner fahrer die Ihren Tank bis beinahe Leer fahren und dann auch nur 20€ Tanken. Wenn solche Leute aufs E-Auto umsteigen und dann immer den Aku bis zur Kotzgrenze ausquetschen... dann ist es kein Wunder das die Säulen alle voll sind. E Auto Fahren ist genau so Easy wie beim Verbrenner wenn man vorrausplant und sich Infos aus dem Netz sucht wo man oft die unvermeidliche normal Standzeit zum Laden nutzen kann. Ich für meinen Teil kann an meiner Arbeitsstelle Laden, beim Einkaufen und das Gratis. Wenn ich nicht in den Urlaub fahren muss Lade ich nie woanders. Und ja der Citigo ist wirklich nur für ein Hausbesitzer mit Gerage der 20km max. zur Arbeit fährt.... Das ist aber kein Problem vom E-Auto sondern der Rückständigen Entwicklung der Auto Hersteller. Tesla ist keine Ausnahme und "alles Könner"... das einzige was die richtig gemacht haben ist sich mal "Gedanken" zu machen wo die Probleme sind und was die Gesselschaft will! Tesla hat einfach 6 Jahre Vorsprung in der Technick weil SIe von anfang an ans E-Auto geglaubt haben. Sehe dir die Geschichte an von unseren VW Konzernen... die versauten das E Auto bisher immer mit Absicht... das was die jetzt machen mit den E Autos ist nur um die CO2 Flottenwerte aufzuhübschen. Diese Misstkarren von VW Konzern sind eher eine Beleidigung für die E-Autos. Bis vor paar Jahren wurden Teilweise absichtlich alte/schlechtere Batterie Systeme verbaut und die daraus kommenden Reichweiten von ca.200km sind eher nen schlechter Witz gerade für ein Konzern der Milliarden in der Rückhand hat um ein Projekt wirklich mal nach vorn zu bringen. Dann das schnellladen von den Deutschen E Autos... ich lach mich schlapp. Mir kann niemand sagen das VW als so großes Unternehmen mit begeisterung uns solche Autos hinstellt und wirklich daran glauben das wir die "Toll" finden. Und durch solch halbherzigen Karren die uns vorgesetzt werden und einen Falschen Fahrweise/Lade verhalten im Menschen, ist es natürlich klar das die Autos kein Anklang finden. Ich hab auch noch einen Diesel. Skoda Fabia 2 Generation Kombie mit nen 1.9TDI. Ich fahre auf Autobahn 100kmh bis 120kmh. Dadurch Verbrauch ich nur max. 4 Liter auf 100km und schaffe bis zu 300km mehr als die Reichweite von Hersteller beschrieben ist. Und das obwohl er bald 300.000km runter hat. Sparsames Fahren ist für mich Standart. Ich bin niemand der über die Spritpreise rumheult und dann mit 160kmh rumballert damit ich 5min irgendwo eher da bin. Umweltschutz und ob ein Auto sinvoll engesetzt werden kann ist Abhängig von Fahrer und nicht von Auto selber!
US Cruiser
US Cruiser Vor 19 Tage
@Der Kritiker Du scheinst meinen Kommentar nicht richtig gelesen zu haben. Mein Kommentar hat nichts mit Hetzerei oder Verklemmtheit zu tun, sondern einfach mit einer Problematik, mit der vor allem Großstädter konfrontiert werden. Nämlich das eben die meisten in Städten wohnenden Menschen einfach keinen eigenen Stellplatz haben und de Facto auch keine Lademöglichkeit Zuhause haben. Und so viele öffentliche Ladesäulen gibt es nicht , um den wachsenden Bedarf abzudecken. Und selbst wenn sich die Anzahl von Ladesäulen verdoppelt, muss man erstmal glück haben eine freie Säule zu finden, da es ja auch immer mehr E-Autos gibt. Ich habe jedenfalls keine Lust, mich nach acht Stunden Arbeit und einer Stunde Heimfahrt noch nach einer freien Ladesäule zu bemühen und gegebenenfalls einen halben Kilometer nach Hause zu latschen. De Facto wäre da ein in diesem Fall konventioneller Citigo (gerne auch mit Erdgas) die komfortablere Lösung. Das Argument mit den 20.000 Ladesäulen ist übrigens dahingehend hinfällig, da ich für einen Ladevorgang mindestens 30-45 min. brauche (manch E-Auto-Fahrer lässt seinen Wagen auch gerne mal den ganzen Mittag dort parken), während ein üblicher Tankvorgang nur maximal 5-10 min. dauert und somit eine Zapfsäule in der selben Zeit viel mehr Fahrzeuge abfertigen kann. Zum Thema Langstreckentauglichkeit: Ein Tesla mag nahezu uneingeschränkt langstreckentauglich sein, da gebe ich dir Recht. Durch das herstellereigene Superchargernetz ist die Marke da allerdings die Ausnahme. Und ein Citigo-e ist mit Sicherheit nicht langstreckentauglich, wie Carmaniac im Video bestätigt hat. Knapp 200 Kilometer Reichweite bei nicht mal 120 km/h und dann eine Stunde aufladen selbst am Schnelllader zeigen dies. Ein e-Golf oder eine Zoe sind da auch nicht besser. Die E-Mobilität mag die (umwelfreundlichere) Zukunft sein, allerdings ist sie keineswegs von Problemen befreit, das hat nichts mit Hetze zu tun, sondern einfach Realität.
Der Kritiker
Der Kritiker Vor 19 Tage
@US Cruiser Ist Falsch es gibt in Deutschland 20.800 Ladestationen überall verteilt.... Tankstellen gibt es in Deutschland aber nur 14.527.... aber es gleicht fast "Hetzerei" das sich so viele gegen "E" Autos aussprechen obwohl Sie weder Auto/Führerschein haben... noch dazu ist Tesla soweit das man mit deren eigenen Ladestationen innerhalb von 30 bis 45min die Batterie auf 80% bekommt was um die 400km Reichweite sind... die Einsparung die man hat kann man für nen Kaffee oder nen Mc Menü nehmen um die Zeit zu überbrücken und etwas zu entspannen. Und mit einen Citigo braucht man nicht kommen und sagen "E Autos" taugen nur für die STadt... der Tesla zeigt durch schnelles Laden und Großer Reichweite sehr wohl Langstrecken Potenzial was schon viele DEshowr mit Touren nach Italien, Schweden und Spanien zeigten.
US Cruiser
US Cruiser Vor 19 Tage
Oder nirgends laden können. Solche Autos wie der Citigo (Kleinstwagenklasse) sind gemacht für die Großstadt, und dort hat kaum jemand eine Lademöglichkeit. Ergo kauft man sich einen Verbrenner.
NashBen
NashBen Vor 25 Tage
Mal eine Verständnisfrage: wenn der Wagen so stark verzögert in der Rekuperation, leuchten dann auch die Bremsleuchten auf? Ich hätte keine Lust, dass mir ein unaufmerksamer Verkehrsteilnehmer hinten reinkracht weil er die Verzögerung nicht bemerkt.
NashBen
NashBen Vor 23 Tage
@Jörg Arnold Klasse! Vielen Dank für die ausführliche und umfangreiche Antwort! 🙂
Jörg Arnold
Jörg Arnold Vor 23 Tage
Ja, die Bremsleuchten gehen an, wenn er stärker verzögert. Bei leichter Rekuperation aber nicht…ich merke öfters, dass andere Verkehrsteilnehmer immer etwas dichter auffahren, wenn man in Stufe 2, 3 oder 4 leicht vom Gas geht. Das ist aber wohl eine allgemeine 'eAuto-Problematik'…wobei das Problem dabei aber bei den anderen Fahrern zu suchen ist. Ich hab sogar ab und an das Gefühl, das andere Fahrer sich dadurch genötigt fühlen und dann in der Stadt bei zwei Spuren links mit über 60 vorbeiziehen... 🤷🏻‍♂️ …einige scheinen damit nicht klar zu kommen. Als Fahrer eines eAutos wird man aber ruhiger/gelassener, soviel kann ich sagen 💁🏻‍♂️
PystolPeet
PystolPeet Vor 26 Tage
Toller Wagen, tolles Video! Aber auch beim sportlichen Fahren darf man beim Verlassen des Kreisverkehrs blinken. Der Verbrenner, der kam, kann ja nicht rekuperieren beim Bremsen :)
segoiii
segoiii Vor 26 Tage
"es macht einfach keinen Sinn mehr Verbrenner zu kaufen". Das ist einfach falsch. Aber gut. Mit E-Auto-Fanatikern zu reden, macht eh keinen Sinn. Ich hab übrigens für die Stadt einen 19 Jahre alten Lupo vor der Tür stehen. Der fährt mit jeder Tankfüllung seine 400km und ist in 5 Minuten vollgetankt. Was sagt so eine LiIon Batterie zum Fahrzeugalter ? Was sagt das über die Nachhaltigkeit dieser Autos ? Und ich sehe Lupos, die alle in etwa in diesem Alter sind, durchaus noch an der einen oder anderen Ecke stehen. Wenn ich mir die Battery Degradation von z.B. den Nissan Leafs oder dem iMievs ansehe, die allesamt 10 Jahre jünger sind, kann ich nur lachen. Elektroautos zu kaufen macht keinen Sinn. Verbrenner dagegen sehr wohl. Verbrenner sind einfach die langlebigeren und nachhaltigeren Produkte. Wenn ich von den Elektro-Fanatikern schon zwischen den Zeilen lese, dass ein Auto im Prinzip nicht länger halten muss als die Haltedauer des Erstbesitzers, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Was ist bitte mit euch nicht in Ordnung ?
segoiii
segoiii Vor 25 Tage
@Alex Rip wieso ? Für bisschen Rumgegurke in der Stadt ist das doch super. Die Kiste verliert keinen Wert mehr und sämtliche Teile kriegste hinterhergeworfen. Wenn das Wetter stimmt, fährt man Fahrrad in der Stadt. Und für das bisschen Schlechtwetter-Autofahren reicht sone Schluffe doch völlig. Warum soll ich 5 stellige Beträge ausgeben für ne Elektrokiste, die mir am Ende mehr auf den Sack geht als der olle alte Lupo. Weil den fahr ich an die Tanke und mach in 5 Minuten voll. Jetzt im frostigen Winter hätte ich Null Bock stundenlang Zeit an ner Ladesäule totzuschlagen. Und die Batterie von ner Elektrokarre will ich nach 19 Jahren sehen. Mein Beileid zu deiner propagandistischen Verseuchung. Wenn du schon glaubst, mit nem Auto was darstellen zu müssen, dann machs richtig und hol dir nen geilen Oldtimer aber nicht son Marxisten Propaganda Schrott.
Alex Rip
Alex Rip Vor 25 Tage
Mein Beileid für das Fahren eines 19Jahre alten Lupos.
TheSpaceing
TheSpaceing Vor 26 Tage
Der hat 2 Getränke Halter nicht nur einen der zweite ist vorne wo die handyhalterung drinnen ist kann man umklappen :)
Hasso Sigbjoernson
Hasso Sigbjoernson Vor 26 Tage
Ja wieso wird er denn nicht mehr verkauft, wenn er doch noch gar nicht so alt ist? Hab die ersten 8 Minuten ins Video rein geschaut, aber leider wird es nicht (als Einstieg in die Thematik) gesagt, denn das macht ja das Anschauen eines Tests obsolet, wenn es ihn gar nicht mehr gibt, oder? Vielleicht hat ja jemand die Stelle im Video als Timecode oder kann es mir schreiben. Danke! :)
Hasso Sigbjoernson
Hasso Sigbjoernson Vor 25 Tage
@Peter K. Interessant! Vielen Dank für die Praxiserfahrungen! Schönes Wochenende!
Peter K.
Peter K. Vor 26 Tage
@Hasso Sigbjoernson Hallo. Heute zahlen Sie für einen immer noch schlechter ausgestatteten und verarbeiteten UP mit Verbrenner lt. Konfigurator 20.000,- €. Ich habe meinen statt für 26.000,- € für 12.350,44 € bekommen. Er ist also als Neuwagen deutlich günstiger. Mein e-UP war die aller erste Generation und ich habe zwei mal das Fahrzeug abgeben müssen. Einmal ein abgebrochener Plastiknippel und das andere mal weiß ich nicht mehr. Ich bekam dafür einmal den UP mit Gas, ich hatte das Gefühl der musste häufiger tanken als meine Elektroversion und einmal die Variante mit Benzin. Eines hatten beide gemeinsam. Sie waren laut, klapperich und schlechter Verarbeitet. Der Motor hatte keine Leistung und ich hatte ständig das Gefühl ich stehe kurz vorm Motorschaden. Das war für mich die Höchststrafe. Die Fahrzeuge kosteten mich mehr für den Sprit als mein e-UP mich insgesamt gekostet hat. Ich musste zwar meinen e-UP da ich 83 km täglich gefahren bin täglich aufladen, das war aber bequemer als den Gasbetriebenen jeden zweiten Tag an eine Gastankstelle zu fahren. Und beim Benziner, der Gestank an der Zapfsäule, teilweise sind die auch sehr schmutzig und man stinkt nach Benzin, wenn man Pech hat, wie nach Feierabend häufig, steht man auch noch eine Weile an der Kasse an. Das alles war für mich einfach nur furchtbar. Mit freundlichem Gruß Peter K.
Hasso Sigbjoernson
Hasso Sigbjoernson Vor 26 Tage
@Peter K. Danke für die Infos! Ja, dass der Up an sich schon ein älteres Modell ist, war mir auch bei der Neuvorstellung des "neuen" eUp negativ aufgefallen. Man hat das Gefühl in ein Auto aus 2011 zu steigen. Und da man für wirklich sehr wenig Geld aufm Gebrauchtmarkt sparsame Benziner für deutlich unter 8K€ bekommt, fand ich Listenpreise von über 20k€ (ohne Prämien) schon sehr happig... Aber sei es drum... offenbar kam das Prinzip "altes Auto mit Elektromotor" ja doch gut an. Zu deinen Vermutungen fällt mir gerade nur noch der Start von ID3 und den Skoda iV Modellen ein. Vielleicht möchte VW auch eine Lücke schaffen, die durch die weitaus "moderneren" aber eben auch teureren Fahrzeuge gestopft werden soll. Nach den anstehenden Entlassungen bei den dt. Herstellern, Schließungen aufgrund Corona und den Anlaufschwierigkeiten von ID3 kommt der VW Konzern vielleicht auch einfach nicht hinterher? Wer weiß... Aber es ist schon seltsam: nun haben VW, Skoda und Seat endlich mal sich offenbar gut verkaufende E- Fahrzeuge... und dann hört man, dass sie gleich wieder auslaufen? Seltsam! Was bleibt ist die Gewissheit mit einem älteren Benziner oder auch dem Eco mit Gas eine ebenfalls sehr günstige Basis zu bekommen... Gruß! P.S. Ich glaube, Gewinne macht der eUp allemal. Man musste ja nicht wirklich was neu entwickeln bei dem Auto. Die Produktionsanlagen haben sich locker schon ausbezahlt und die verbaute E-Technik ist sicherlich nicht so kostenintensiv wie beim Model 3 Performance. Ich denke, dass der VW Konzern generell nix verkauft, an dem er nicht sehr gut mit verdient. Wie gesagt, alles bis auf die E-Technik ist ja Anno 2011 und in größter Stückzahl auch anderweitig im Konzern verbaut. Aber vielleicht war es wirklich nur ein "Lückenfüller" für das, was VW mit der ID Platform vor hatte...
Peter K.
Peter K. Vor 26 Tage
Hallo. Die Basis des Fahrzeugs ist schon 7 Jahre alt, aber mit doppelter Reichweite und günstigerem Preis hat sich die Nachfrage stark erhöht. Es ist schon jetzt bis Ende 2021 alles Ausverkauft, selbst die Händler bekommen Ihre eigenen Bestellungen vielleicht nicht mehr. Falls doch lassen sich Ende nächsten Jahres vielleicht noch welche bekommen. Es wird auch vermutet das zu dem günstigen Preis der e-UP nur die Strafzahlungen verhindern sollte und deshalb unter Herstellungskosten verkauft wurde, was ich allerdings selber nicht glaube. Definitiv macht er aber keine großen Gewinne im Gegensatz zu den größeren Modellen. Mit freundlichem Gruß Peter K.
Frank Heidemann
Frank Heidemann Vor 26 Tage
Echte Schalter und Knöpfe, ich bin begeistert! Leider gibt es so etwas noch nicht in groß, bis das mal der Fall ist wird die E Mobilität wohl noch auf mich warten müssen.
Peter K.
Peter K. Vor 25 Tage
@Frank Heidemann Hallo. Vielen Dank, dann sind wir uns ja einig. Mit freundlichem Gruß Peter K.
Frank Heidemann
Frank Heidemann Vor 26 Tage
@Peter K. Genauso habe ich es gemeint, habe mich wohl nicht klar ausgedrückt. Natürlich sind Knöpfe und Tasten gut für die Sicherheit!
Peter K.
Peter K. Vor 26 Tage
@Frank Heidemann Hallo. Bei mir ist das irgendwie anders. Ich kann zwar annähernd Blind die Knöpfe bedienen. Aber wie soll mann blind ein Menü mit all seinen Untermenüs bedienen? Mit freundlichem Gruß Peter K.
Frank Heidemann
Frank Heidemann Vor 26 Tage
@Peter K. meiner Meinung nach ist das kein Beitrag zur Verkehrssicherheit denn eine blinde Bedienung ist nicht möglich. Im nächsten Jahr soll eine vollwertige e Version des Berlingo rauskommen, ich hoffe immer noch daß man sich auf ein Display beschränkt. Viele Grüße Frank
Peter K.
Peter K. Vor 26 Tage
Hallo. Das ist auch ein Grund weshalb ich Ihn so mag, aber alle neuen Fahrzeuge werden wohl nicht mehr so gebaut. Alles nur noch übers Display, leider. Mit freundlichem gruß Peter K.
Mati.Kr
Mati.Kr Vor 26 Tage
Habe meinen Citigo e seit 4 Wochen (nach 9,5 Monaten Lieferzeit) und bin sehr zufrieden! Perfektes Fahrzeug für die Stadt
Michael K
Michael K Vor 26 Tage
wirklich ein sehr nettes kleines fahrzeug (wenn das nutzungsprofil passt). hast du sehr schön präsentiert in deinem video! aber eine frage bleibt offen: WARUM lässt skoda den citigo "sterben" bzw. ist das wirklich so?
Peter K.
Peter K. Vor 26 Tage
Hallo. Die Drillinge sind bis Ende 2021 Ausverkauft, danach läuft die erhöhte Umweltprämie aus. VW will nicht riskieren seine Kunden wegen Lieferschwierigkeiten zu verärgern. Mit freundlichem gruß Peter K.
U G
U G Vor 26 Tage
Kann du mal einen Test vom Mazda MX 30 machen?
stau ffap
stau ffap Vor 27 Tage
Bezüglich dem Laden bei Langstrecken: Der Citigo lädt in der Regel zu Beginn am schnellsten und lädt dann immer langsamer, da er zu warm wird. Zu Beginn lädt er also fast 100km in 15 bis 20 Minuten! Wobei ich auf der Autobahn bloss 80 bis 100km/h fahren würde, damit der Akku möglichst kühl bleibt und ich beim nächsten Stopp wieder mit der maximalen Leistung laden kann. Wenn man möglichst schnell im Ziel ankommen möchte, dann macht es schlicht keinen Sinn, den Akku jedes Mal voll zu laden, da die Ladeleistung dann stark abnimmt. Und die Ladeleistung bestimmt schliesslich wie schnell man vorankommt. Es macht im Bezug auf die Durchschnittgeschwindigkeit bei Langstrecken vermutlich keinen grossen Unterschied, ob ich nun 80km/h fahre oder immer 120km/h. Denn bei 120km/h wird sich der Akku vermutlich genügend erhitzen, dass die Ladeleistung bei den Stopps dann sinkt. Zudem muss man öfters Laden, weil der Verbrauch bei der höheren Geschwindigkeit höher ist. Deshalb würde ich persönlich immer zwischen 80 und 100km/h anstreben. Bin dann fast genauso schnell wie jemand der 120km/h fährt, brauche allerdings weniger Energie und habe somit weniger Kosten. Stört mich persönlich nicht. Wirklich lange Strecken sind sowieso nur nötig, wenn ich in die Ferien fahre und das kommt nicht oft vor.
Peter K.
Peter K. Vor 26 Tage
@stau ffap Hallo. Habe noch etwas vergessen. 36 kW max. Ladeleistung für ein Akku mit genau dieser Leistung ist kein Thema. Alles bis 1C sollte eigentlich bis 80 % gehalten werden können. VW ist da meiner Meinung nach viel zu vorsichtig. Tesla steigert sich beim Model 3 mit 75 kWh Akku ersteinmal recht schnell auf bis zu 250 kW um dann gleich wieder rapide nachzulassen das ist mehr als 3C und deshalb schon eine hohe Belastung. Ich frage mich schon warum VW da so übervorsichtig ist. Ich habe am Schnarchlader Typ 2 in 75 Min. 100 km nachgeladen mit einer Reichweite von 379 km. Er wollte aber noch 30 Min. nachladen für höchstens 5 % fehlender Akkukapazität. Übrigens beim alten e-UP hat VW nach einem Software-Update bei mir dafür gesorgt das der Akku nicht nur kurzzeitig mit 40 kW geladen wurde, sondern bis 100 %. Ich habe mich mehrfach beschwert, aber mein Händler meinte ich habe das neueste Update bekommen und dann ist das so in Ordnung. Ich habe das nur 2 mal genutzt und damit innerhalb 15 - 20 Min. vollgeladen. Das Akku hatte höchstens 16 kWh Netto Kapazität. Also war das 2,5C bis zur Vollladung. Das hätte das Akku bei häufiger Nutzung echt schädigen können. Mit freundlichem Gruß Peter K.
stau ffap
stau ffap Vor 26 Tage
@Peter K. Das kann durchaus sein. Ich weiss auf jedenfall das dieser Effekt auftritt, aber ist das tatsächlich der Grund warum die Ladeleistung zu Beginn am schnellsten ist und dann abnimmt? Schliesslich hat der Akku des Citigos keine Kühlung und 40kW sind bei so einem kleinen Akku schon heftig. Haben sie dazu zuverlässige Quellen, die ich lesen kann? Zudem setzt ja irgendwann das "rapidgate" - Problem ein. Das hat doch sehr wohl mit der Temperatur der Akkus zu tun oder nicht? Aber was auch immer die Gründe sind weshalb der Citigo zu Beginn am schnellsten lädt auf jeden Fall ist klar, dass er zu Beginn eben am schnellsten lädt und das kann man natürlich ausnutzen. Danke für die Infos!
Peter K.
Peter K. Vor 26 Tage
Hallo. Das Problem ist nicht die Überhitzung. Jedes Akku wird zum Schutz je voller es wird langsamer geladen. Höchstens bei permanent Vollstrom oder Temperaturen deutlich über 30 ° könnte es Probleme geben. Aber eines ist absolut sicher, am schnellsten fährt man auf Langstrecke im ECO+ Mode bis 95 km/h. Dabei schafft man auch durch reduzierte Leistung auf 40 kW Verbräuche unter 10 kWh auf 100 km und somit Reichweiten über 300 km. Es gibt auch die Möglichkeit mit einem kleinen Trick im ECO+ Mode etwas schneller zu fahren, z. B. Bergab um bei gleichem Verbrauch eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit zu erreichen. Mit freundlichem Gruß Peter K.
M A
M A Vor 27 Tage
Das beste am Auto ist die Farbe
stau ffap
stau ffap Vor 27 Tage
Hab den Citigo-e seit den Sommerferien. Bin begeistert! Windsurfen, 2.5m Holbalken auf dem Dach transportieren, Hund in den Kofferraum - ist alles möglich. Und der Verbrauch ist bei sparsamer Fahrweise weit weniger als angegeben (die Geschwindigkeit hat hier den grössten Einfluss). Beschleunigt stärker als alle Verbrenner, die ich zuvor hatte und fühlt sich in Kurven sehr stabil an. PS: Gefilmt habt ihr den Citigo nicht gerade vorteilhaft, da hat der Kameramann versagt. Lauter überbelichete Stellen lassen jedes Auto schlecht aussehen. Da hätte man sich für das Intro eine andere Zeit (golden hour) oder einen anderen Ort aussuchen müssen.
t. recks
t. recks Vor 27 Tage
Die ganz preiswerten, die man nur noch als "Restposten" gibt, sind nicht vernetzt. Für meine Begriffe ein massiver Vorteil unter dem Gesichtspunkt Datensicherheit...Dass man die Batterie angeblich nicht mehr kriegt, halte ich für vorgeschoben. VWs Alternative ist der ID3, ein völlig überteuertes Billigprodukt mit sehr unübersichtlicher Front und hundsmiserablen Sitzen, da ist nichts mehr vom kleinen niedlichen Syphatikus namens VW Neo. Die wirkliche Modellpolitik würde mich sicher sehr interessieren, vermutlich aber verstören. Die VW-Gruppe könnte ja, will aber nicht. Schade.
DROHNEN.DANIEL
DROHNEN.DANIEL Vor 27 Tage
Schönes Video. Aber ich sage mal zu Citigo-e eins: Ist das Auto klein, sage ich nein. :D Ich mag Kleinwagen nicht. Fühle mich stets unsicher drin.
Min Jung
Min Jung Vor 27 Tage
Die Farbe ist toll. Zwar nicht ganz so schön wie das Mint des Enyaq, aber deutlich besser als die ganzen Standardfarben. Ohne Bleifuß und Autobahn sind übrigens auch locker 8-9 kWh/100km drin! Hoffentlich werden bei keinem Ladestromanbieter Blockiergebühren unter 4h veranschlagt, sonst wären solch kleine Autos ziemlich im Nachteil. Ich habe auch die Befürchtung, dass die Nachfolger (also rein EV) der aussterbenden Drillinge nicht günstiger werden, da sie wegen CO2-Zertifikaten ja unter Wert verkauft wurden, zusätzlich ist aber bis dahin die Zusatzprämie abgelaufen...
Peter K.
Peter K. Vor 27 Tage
Hallo. Vielen Dank. Endlich mal jemand der meine Angaben bestätigt. Es will mir immer keiner glauben das ich nur 8 - 10 kWh auf 100 km verbrauche. Mit freundlichem Gruß Peter K.
uob5
uob5 Vor 27 Tage
Das mit dem Budget kann man so oder so sehen. Nehme an, dass der überwiegende Kundenkreis aus dem analogen Verbrenner-Segment kommt und damit aus dem 10k Bereich kommt. Für diese Kundengruppe ist der Citigo auch nach Förderung mindestens 50% teurer und damit für die meisten nicht erschwinglich.
Roger B
Roger B Vor 27 Tage
Die Kappe vom Ladeanschluss kannst oben auf die Abdeckung stecken, dass sie nicht runterhängt und den Lack verkrazt.
MacGyver3103
MacGyver3103 Vor 27 Tage
immer dieser angespannte Arm im Startbild bei deinen Videos.. 😋
Carsten Erbguth
Carsten Erbguth Vor 27 Tage
Warum in der Enbw-App nicht die Funktion des Scannen des QR-Codes verwendet?
Daniel Gago
Daniel Gago Vor 27 Tage
Die beste kleine Auto fur Stadt... 2 Leute vorher war eine ganz normale Fahre. Und dann in Stadt fahren und parken? Einfach Spass...
laserandy007
laserandy007 Vor 27 Tage
Für den Preis ein perfekter Stadt- und Umlandflitzer. Tolles Video 👍
Robert F.
Robert F. Vor 27 Tage
Wie immer sehr gutes Video. Du sprichst aber immer vom günstigen Preis. Klar, mit der Prämie unschlagbar. Aber es bleibt immernoch ein 25k teures Auto. Würdest du den Skoda auch für 25k kaufen bzw wie sieht dann deine Bewertung der " Qualität" aus? (No Front)
Peter K.
Peter K. Vor 27 Tage
@Nick Hallo. Ich verbitte es mir mich keiner zu nennen. Die restlichen 2.200 bis 2017 sicherlich auch. Ich habe mir vor gut 6,5 Jahren den ersten e-UP trotz der geringen Reichweite nach einer Probefahrt sofort gegönnt. Ich habe einfach gesagt den behalte ich holt euch einen neuen und mein Händler hat ja gesagt. Natürlich habe ich mich vorher schon genau Informiert und ich fahre schon seit über 40 Jahren immer wieder gerne elektrisch. Der e-UP aber war von Anfang an eine Klasse für sich und das erste Fahrzeug worauf ich nicht Jahrelang warten musste. Ich bin also vom 3L. Lupo auf den e-UP umgestiegen und habe mich nur noch gefragt, wie habe ich den Lupo so lange ertragen und wieso war ich eigentlich vom Lupo so begeistert. Er hat auf 350.000 km im Schnitt 3,5 L. Diesel gebraucht und die Inspectionen waren sau teuer. Unterhaltskosten pro km etwas über 10 Cent. Bei 30.000 km im Jahr bei meinem e-UP etwa 4,33 Cent. Ich hatte darauf spekuliert nach 5 Jahren und 150.000 km vielleicht neue Akkus zu bekommen, aber nach 6 Jahren und etwa 600 Ladezyklen, obwohl immer vollgeladen und oft auf 3 - 5 km lehrgefahren und zwei mal sogar in 15 Min. beziehungsweise 20 Min. vollgeladen nach einem Softwareupdate wurde die Ladegeschwindigkeit nicht mehr reduziert. Trotzdem habe ich es in 75.000 km nicht einmal geschafft die Akkukapazität um mehr als 10 % zu verringern. Selbst wenn ich die 160.000 km geschafft hätte, hätte ich das Akku nicht kaputt kriegen können. Das der mit doppelter Reichweite und dem Zuschuss abgehen würde wie eine Rakete war eigentlich klar. Ich hatte Monatlich von VW eigentlich mehrere tausend Neuzulassungen erwartet. Wie ich Anfang Oktober angefragt hatte sollte ich Ihn noch im Januar bekommen. Ich habe meinen alten Verkauft und noch im Oktober bestellt und habe meinen neuen e-UP am 03.09.2020 bekommen. Mit freundlichem Gruß Peter K.
Nick
Nick Vor 27 Tage
Bin zwar nicht er, aber keiner würde einen Kleinstwagen für 25k kaufen, die 3 Elektrokleinstwagen von VW, Skoda, Seat sind für viele die einzig wirklich "bezahlbaren" Elektroautos
sidt1 elektro
sidt1 elektro Vor 27 Tage
Der skoda hat aber bessere H7 und H1 Lampen gegenüber den anderen mit ihren H4.
der.Meier
der.Meier Vor 27 Tage
Handyhalterung: Ist halt 'ne Handyhalterung und nicht für 'ne Tafel Schokolade mit Display. Und wenn das passen würde kommt der nächste und beklagt sich, dass sein 10" Tablet nicht passt. Ich denke für den Preis ist das klagen auf hohem Niveau....
Basti M.
Basti M. Vor 27 Tage
mit der Problematik des Handys in der Halterung kann man sich ja ein Billighandy für 50€ kaufen was nicht zu groß ist und als Navi nutzen.
Timo Falk
Timo Falk Vor 27 Tage
Zum Thema Autobahn sollte man noch Rapidgate erwähnen. Mehr als einmal DC-Laden ist auf Langstrecke nicht möglich wenn man 120km/h fährt. Am schnellsten kommt man mit 80-100km/h vorwärts. Aber das hast du ja auch gemerkt: bei 120km/h wird die Batterie so warm, dass die Ladeleistung schon beim ersten Laden reduziert ist.
Alexander Heger
Alexander Heger Vor 27 Tage
Ich habe ihn nun seit Juni diesen Jahres. Voll zufrieden. 6000km schon gefahren. Reichweite im Sommer 280km. Hat alles was ein Auto braucht. Sitzheizung Parkpilot . Was man wirklich nicht braucht. LED Scheinwerfer und Rücklichter. Wenn die defekt sind langt man Tiiiiief in die Tasche.. Super Radio Sound. Zieht wie „Harry“ Aber die Konzerne wollen teure Fahrzeuge verkaufen. Da sind einfach die Gewinnmargen größer. Und übrigens Aufbewahrung reicht. Handy gehört in Handy \ Navihalterhalter oben. Unten ist der Getränkehalter. Becherhalter. Ich habe ein Apple S6 Plus und das passt gut rein. (oben) Super Auto.
Tyro
Tyro Vor 27 Tage
Ja der Citi ist schon gut habe auch zwei bestellt. Hoffe die kommen noch bevor der Bonus weg ist. Kannst du was zur klima sagen wie ist die Kühlleistung weil sie im Video auf lo steht oder magst es so eisig kalt?
Tyro
Tyro Vor 27 Tage
Danke für die Antwort 👍
Peter K.
Peter K. Vor 27 Tage
Hallo. Ich hatte schon den Vorgänger vom e-UP. Heizung und Klimaanlage sind sehr gut. Kaum eingeschaltet heizen oder kühlen Sie deutlich erkennbar. Dank des kleinen Innenraums werden die gewünschten Temperaturen auch recht schnell erreicht. Mit freundlichem Gruß Peter K.
Thomas Winnwa
Thomas Winnwa Vor 27 Tage
Auch für mich ist es nicht nachzuvollziehen, dass es 3 die Zwerge nicht mehr geben soll. Aber leider war das abzusehen. Wir haben im Juni 2020 einen Citigo für meine Frau bestellt. Aktueller Liefertermin Februar 2021! Wir überlegten die Bestellung zu stornieren. Aber da wir noch 2 Kfz haben u. das Angebot wirklich gut ist, sehen wir von der Storno ab.
Uhr Ahne
Uhr Ahne Vor 27 Tage
8:00: Kia Picanto
Walter Seiwald
Walter Seiwald Vor 27 Tage
Aber einmal die Woche sollte man sicher die Bremse nützen damit die Bremse nicht rostet oder ?
Walter Seiwald
Walter Seiwald Vor 27 Tage
Skoda wird von mir verurteilt weil Citaro Go einstellt das Modell mus weiter gebaut werden und zu den Preis
Axel Lohmann
Axel Lohmann Vor 27 Tage
Tja meiner ist gestern angekommen und ich freue mich schon denn am 5.11.bekomme ich ihn Tolles Video und Infos Danke Daumen hoch und bleibt gesund.
Burnz Spielwiese
Burnz Spielwiese Vor 27 Tage
Schicker kleiner Flitzer, aber ich warte da doch lieber auf den dacia. Der bietet mir zwar nicht das Drehmoment aber dafür etwas mehr auto.
Peter K.
Peter K. Vor 27 Tage
@Burnz Spielwiese Hallo, dann waren die 28 kW wohl die ECO Funktion, da kann ich mich geirrt haben. Aber trotzdem scheint er auf den Rücksitzen 200 L. weniger Raum zu haben. Oder benutzen Sie die Rücksitze auch nicht? Das Navi soll ja Aufpreis kosten, ich kann mir auch ein Tablett ins Auto setzen. Aber es ist vollkommen in Ordnung das Ihnen der Dacia genügt. Jedes Elektroauto ist ein Gewinn für die Umwelt. Und da es ja kaum noch e-UP und Co gibt, hat er ja auch keine Konkurenz mehr, ausser vielleicht den kleinen Renault Clio-e. Viel Spaß mit dem Auto. Mit freundlichem Gruß Peter K.
Burnz Spielwiese
Burnz Spielwiese Vor 27 Tage
@Peter K. Die Rücksitzbank werde ich nie umklappen, für größere Sachen hab ich mein Kombi. Der dacia hat 33kw Leistung also etwa 45ps und 125nm das reicht zum Einkaufen und zur Arbeit. Mehr bietet der dacia im punkto Konnektivität, nen vernünftiges navi, Android auto / Apple carplay. Nen Display digitale Instrumente und vorallem etwas mehr Platz. Da verzichte ich gerne auf etwas Reichweite und Leistung 150km werd ich auch im Winter schaffen das reicht mir locker eine Woche.
Peter K.
Peter K. Vor 27 Tage
Hallo. Was meinen Sie mit etwas mehr Auto? Der Kofferraum beim Dacia hat 300 L., der beim e-UP nur 256 L. aber wenn Sie die Rücksitzbank umklappen hat der e-UP 959 L. und der Dacia 800 L. Das heißt beim e-UP bringt die Rücksitzbank 700 L. mehr Raum. Beim Dacia bringt Sie nur 500 L. Warscheinlich ist auf der Rücksitzbank für die Passagiere nicht viel Platz, zumindest 200 L. weniger als beim e-UP. Das der Dacia nur 28 kW Leistung hat und auch nur ein 28 kWh Akku haben Sie ja sicherlich auch schon gehört. Aber immerhin schon fast die halbe Leistung des e-UP und nur 20 km/h langsamer. Der e-UP kommt bei 110 km/h übrigens weiter als der Dacia im WLTP. Mit freundlichem Gruß Peter K.
romvits
romvits Vor 28 Tage
Lieber Chris, bitte tu nicht weiterhin so als würdest du dich für die E-Mobilität und das Thema Umwelt einsetzen. Mach bitte Videos über "geile" unnötige SUV´s die die aktuellen Verbrenner 1:1 ersetzen solln. Du hast von E-Mobilität und modernen Konzepten der Fortbewegung genau gar keinen Plan. Schade!
Romeo Sierra
Romeo Sierra Vor 28 Tage
Jedes Auto hat den 8 Jahren 15000 € Wertverlust? Da gibt's einige Dacia Duster die das Gegenteil beweisen nicht nur dass sie kaum 15000 € gekostet haben sondern auch dass sie aus dem ersten Baujahr teilweise mehr wert sind als deutsche Autos die 50000 € neu gekostet haben. Da sieht man wie out of touch with reality der Chris ist. Und kommt mir bitte nicht mit ach Dacia! ein Polo in der Basisausstattung ist um nichts besser als ein Sandero aber deutlich teurer und was auch immer Mit dem Duster vergleichbar ist kostet nicht nur deutlich mehr sondern ist auch noch abseits der Straße deutlich unterlegen.
Romeo Sierra
Romeo Sierra Vor 28 Tage
Ich finde den Preis jetzt nicht gerade niedrig das Auto ist ja auch Holzklasse und kostet fast doppelt so viel wie ein größerer Dacia Sandero
Peter K.
Peter K. Vor 25 Tage
@nico Nur so, als Erfahrungsbericht. Ich habe meinen alten e-UP letztes Jahr für 11.000,- € verkauft, hat etwa 3 Wochen gedauert, und meinen neuen jetzt für 12.350,44 € gekauft. Ich habe also für 1.350,44 € Aufpreis einen neuen e-UP mit doppelter Reichweite, 5 Jahren Garantie und wieder 8 Jahre Garantie auf die Akkus oder eben 160.000 km. Dafür musste ich 11 Monate auf mein Auto warten was mein Käufer nicht wollte. Mit freundlichem Gruß Peter K.
Peter K.
Peter K. Vor 25 Tage
@nico Hallo. Ich hatte den alten e-UP für 6 Jahre und 75.000 km. Ich habe nur die Inspectionen gemacht, sowie Reifenwechsel. Einziges Ersatzteil in 6 Jahren neue Scheibenwischer. Bei den Inspectionen wurden Luftfilter und Bremsflüssigkeit gewechselt. Im Vergleich mit meinem 3L. Lupo lagen meine Kosten bei unter 15% alleine für die Inspectionen. Reperaturen nicht mit eingerechnet. Das einzige, beim letzten TüV wurde ich darauf hingewiesen das meine Scheibenbremsen schon rosten, aber kein sichtbarer Verschleiß. Mit freundlichem Gruß Peter K.
Romeo Sierra
Romeo Sierra Vor 25 Tage
@nico dafür kriegt man i3 in der USA schon ab 7000 $ und die haben teilweise nicht mal 30000 km.
nico
nico Vor 25 Tage
@Romeo Sierra Das ist das Problem: neue Batterie Technologie und neue Stecker, machen den alten richtig zu schaffen! Wer will noch ein leaf mit Chademo? Oder rapid gate? Aber zb das Model 3 hält sich extrem gut. Kam 2017 auf dem markt und hat bis heute kein nennswertes upgrade bekommen. (Ist aber trotzdem noch eins der besten Fahrzeuge auf den markt. Und aktuell noch das meistverkaufte welt weit) Erst 2021 kommt das erste facelift. Laut US berichten liegt der Wertverlust beim Model 3 im ersten Jahr bei 5,X Prozent und innden ersten 3 Jahren bei rund 10 Prozent. Das ist extrem wenig. Ich habe ja auch von Elektroautos gesprochen und nicht von Gurken mit Akku 🙃😉 Spaß bei seite... es kommt natürlich auch aufs Fahrzeug an.
nico
nico Vor 25 Tage
@Peter K. Ich kann nur das wieder geben: wie realistisch das ist keine Ahnung.... Habe erst seit kurzem (1 bis 2 moate) nen Polo und generell kaum Erfahrung rund um Wartungskosten beim Auto😅 “Ein Elektroauto ist in der Anschaffung teurer als ein Diesel oder Benziner. Dafür bieten E-Autos mehr Raum, weil weniger Teile für Motorblock, Vergaser, Betriebsstoffe, Abgasanlage und Tanks verbaut werden müssen. Durch den Wegfall vieler Teile, sind folglich die Kosten für Wartung und Reparatur auch anders verteilt. Elektroautos benötigen keine Zahnriehmen-, Ölfilter- oder Zündkerzenwechsel. Außerdem benötigen Sie weniger Betriebsstoffe wie Motoröl, Kühlflüssigkeit oder AdBlue. Ein Elektroauto hat keine Wasserpumpe, Kühler, Auspuffanlage oder Kupplung, die anfällig für teure Reparaturen oder aufwändige Überprüfungen sind. Bremsen und Bremsbelege werden durch die Rekuperationstechnik, bei der ein Teil der Bremsenergie zum Aufladen des Akkus verwendet wird, geschont. Langfristig verschleißen diese aber dennoch. Die Elektronik und Elektrik sind zwar auch wartungsfrei, gehen dafür aber eher unvermittelt kaputt. Regelmäßige Inspektionen in einer Fachwerkstatt sind daher wichtig, um Ausfälle frühzeitig vorzubeugen. Auch bei E-Autos fallen so Kosten für Wartung an, welche aber rund 35 Prozent unter denen von Bezinern oder Dieselfahrzeugen liegen.”
M T
M T Vor 28 Tage
wenns draußen etwas kühler wurde läd er nur bis knapp 240 km. Ist das normal?
M T
M T Vor 27 Tage
@Peter K. danke 😊
Peter K.
Peter K. Vor 27 Tage
Hallo. Es kommt doch nur darauf an was Sie in der Ladeanzeige haben. 100 % ist immer 100 %. Wenn Sie so stark heizen und gerne schnell fahren zeigt er Ihnen natürlich weniger an. Er lernt sich an Ihre Fahrweise anzupassen. Ich hatte meinen e-UP fast voll geladen bei meinem Händler mit einer Reichweite von 180 km übernommen und hatte mich schon gefragt ob die mich verarschen wollen. Im ECO+ waren es auch nur 216 km. Aber mit jedem km den ich gefahren habe wurde die Reichweite erst einmal größer, weil ich viel sparsamen fahre als vorher die Leute von VW. Obwohl ich immer noch, schon mehrfach unter 10° C. gefahren bin habe ich nur selten über 10 kWh / 100 km benötigt und habe den Durchschnittsverbrauch von über 20 kWh / 100 km auf 11,1 kWh nach 496 km herunter gefahren. Es geht aber immer langsamer runter. Ich möchte wissen was VW mit dem Wagen gemacht hat. Nach meiner ersten Teilladung hatte ich dann eine Reichweite von 379 km angezeigt bekommen und er wollte noch eine halbe Std. laden. Ich fahre also selbst jetzt noch auf Kurzstrecke Verbräuche um 10 kWh auf 100 km. Wenns wärmer ist brauche ich nur 8 kWh auf 100 km. Eigentlich völliger Unsinn wo ich doch hier in Buchholz noch überall umsonst laden kann, aber ich wollte gerne die 400 km Marke knacken. Mit freundlichem Gruß Peter K.
christian oppelt
christian oppelt Vor 28 Tage
Scheiss E-Autos!! 🙈🙊🙉💩💩👎👎🤮🤮🖕
Roland W.
Roland W. Vor 28 Tage
Ich habe meinen Leasing-Mii im März bestellt und werde weiter vom Händler vertröstet. 🤷🏻‍♂️
fresh lemon water
fresh lemon water Vor 28 Tage
Also ich finde Kiwi Grün und Honey Yellow (vom e-up) die besten Farben. Schade das der nicht mehr gebaut wird hab gehört das Skoda paar coole Dinge hat wie z.B. eingebauten Eiskratzer (keine Ahnung ob das bei alle Modellen der Fall ist habe es bei TikTok gesehen)
Netzwerk-Werkstatt
Netzwerk-Werkstatt Vor 28 Tage
Bei der Ladegeschwindigkeit merkt man schon, dass die Technik nicht mehr die neueste ist. Bei der Handy-Halterung hätte wirklich etwas flexibleres einfallen lassen müssen.
Peter K.
Peter K. Vor 28 Tage
Hallo. Den Halter können Sie abnehmen und jeden beliebigen Halter verwenden. Ich wollte mir bei PEARL einen Halter bestellen für eines meiner Tabletts. Ich habe es aber nicht geschafft auf einem meiner Tabletts die App zum laufen zu bringen und musste deshalb ein Apple Iphone 6 nehmen. Der Halter wäre also nicht das Problem gewesen. Mit freundlichem Gruß Peter K.
Maximilian Scholz
Maximilian Scholz Vor 28 Tage
Beim besten Willen, sehe ich hier keinen guten Preis...
• c0mad0se •
• c0mad0se • Vor 28 Tage
Hallo Chris, ich spiele momentan sehr arg mit dem Gedanken mir ein E-Auto zu kaufen. Dazu hätte ich folgende Frage: Wenn ich von einem Turbobenziner mit 200Ps und 300Nm zu einem Elektoauto wechsle, zu welcher Leistung im E-Auto würdest Du mir raten, wenn ich von den Fahrleistungen keine Einbußen haben möchte?! Ich mein, promptes Drehmoment haben sie ja alle direkt und genug anliegen, aber ist das dann obenraus auch noch so? Wie oder mit was kann man das in etwa vergleichen? Danke. Ps: Mach weiter und bleib so wie Du bist! 🙂😉👍🏻
Lars xxx
Lars xxx Vor 28 Tage
Leider ist er nicht mehr bestellbar. VW bekommt keine Akkus mehr geliefert...schade 😪
Tatwaffe87
Tatwaffe87 Vor 28 Tage
Wir haben den up als Benziner und der ist schon gut. Als. Elektro hätte ich den auch gern wenn mein Haus fertig ist
Peter K.
Peter K. Vor 28 Tage
Hallo. Mir war mal ein Plastikteil am e-UP kaputgegangen, was das Ladekabel verankert. Das war beim ersten e-UP nicht stabil genug. Ich habe dafür einen Verbrenner bekommen. Das war für mich die Höchststrafe, im Vergleich keinen Komfort, der Motor eine Schlaftablette und Rödelkiste. Bei den Geräuschen hatte ich ständig das Gefühl ich stehe kurz vorm Motorschaden. Der Verbrauch eine Katastrophe. Nur zum Verständnis, ich bin vorher einen 3L. Lupo gefahren, OK mit Tiptronic, aber sonst. Keine Klimaanlage, noch etwas ruppiger da ein Diesel keine Servolenkung. Und trotzdem war ich von dem Auto begeistert und konnte die Leute nicht verstehen die die Kiste als GoKart bezeichnet haben. Ich habe dann nur den Fehler gemacht den e-UP Probe zu fahren weil ich schon seit Jahrzehnten begeistert elektrisch fahre. Ich habe dann gleich das Vorführfahrzeug behalten und gesagt den gebe ich nicht mehr her. Mit freundlichem Gruß Peter K.
Cloxxki
Cloxxki Vor 28 Tage
Wieviel kostet ein total Angetreib von solche EVs? Kleine Akku, Kleines Motor, kleine Inverter...dünne Kabel... Die zusaetzliche kosten über Verbrenner soll wirklich ganz niedrich sein. Tesla bekommt gute Zellen an $80/kWh von CATL. Also kaum €2500 an Zellen. 20% Gewinn macht's €3000, ziemlich kleines Teil vom Totalwagen. Murno schaetzt den Model 3 Motor auf $800. Riesig im Vergleich zu diesem.
SGateR
SGateR Vor 28 Tage
Wieder mal ein gewohnt gutes Video von dir. Einzige Kritik: du lässt dem Auto zu viel durchgehen weil es billig ist. Dazu 2 Punkte: 1. Wenn man das Auto bewertet muss man mMn den Grundpreis (ohne Prämie) ansetzen. Denn für die Prämie hat der Hersteller nichts getan. Er hat das Auto zu dem Preis entwickelt, produziert und letztlich kalkuliert und angeboten, den er als Grundpreis angibt (oder will etwa jemand behaupten die Hersteller würden die Prämie einfach vorher auf den Grundpreis aufschlagen? Ich wäre schockiert.) 2. Außerdem wird das Auto ja auch in anderen Ländern verkauft (ohne dt. Prämie). Ist das Fahrzeug dann schlechter? Werden dann härtere Maßstäbe angesetzt? Es ist und bleibt das selbe Auto. Daher sollten man immer von Grundpreis ausgehend bewerten (besser dem Preissegment, weil wirklich Listenpreis zahlt glaub ich niemand) An sich finde ich das Auto aber top. Es ist halt vom Einsatzgebiet schon stark eingeschränkt und setzt meiner Meinung nach den Besitz eines Zweitwagens voraus. (Ja, für mich ist der Zweitwagen der, welcher seltener verwendet wird, d.h. für Langstrecke, Urlaub, Anhänger ziehen, etc.)
Raphael Lang
Raphael Lang Vor 28 Tage
Beim e Canonball war der e-UP! Effizienzsieger mit 11.1 kWh/100km
Peter K.
Peter K. Vor 27 Tage
@Raphael Lang Hallo. Die Gruppe 3 musste nur 1 Photo machen lassen und hatte sonst den kürzesten Weg. Die schnelleren Fahrzeuge mussten einen größeren Umweg machen und sich einen Wanderstempel abholen. Der Unterschied ist das falsche laden und die geringere Reichweite durch falsche Einstellung oder Fahrweise? Mit freundlichem Gruß Peter K.
Raphael Lang
Raphael Lang Vor 27 Tage
@Peter K. Aber es müssen dort doch noch Aufgaben erfüllt werden die muss man auch noch einrechnen
Peter K.
Peter K. Vor 28 Tage
Hallo. Wenn man den Wagen kennt und die Tricks wie man effizienter fährt hätte man 10 kWh/100 km schaffen können und wäre dadurch auch früher angekommen. Dann hätte er sich auch noch um den Klassensieg bewerben können. Ich habe die Tabelle mit Ladezeit und Durchschnittsgeschwindigkeit gesehen. Es waren glaube ich 605 km. Mit einer Geschwindigkeit um die 90 km/h hätte man die 10 kWh auf 100 km halten müssen und wäre erst nach über 300 km zum laden gefahren. Dann 30 Min. halb voll laden, noch mal 150 km fahren und wieder 30 Min. laden für den Rest. Das ergäbe eine Gesamtzeit von 6.45 für die Fahrt und eine Std. laden = 7:45 Std. statt 9:05 Std. Der Effizienzsieger hat 4 mal geladen. Mit freundlichem Gruß Peter K.
sani6156
sani6156 Vor 28 Tage
Hab im Frühjahr einen gekauft! Bin super zufrieden! Mein erstes E-Auto und bin begeistert. Keine Probleme bis jetzt und die Reichweite ist mehr als ausreichend.
Silvio Schröter
Silvio Schröter Vor 28 Tage
Ich denke mal wenn man nicht so toll dasteht finanziell ist ein leasing nicht die erste Wahl oder ? Ich hab mir das Model 3 auch gekauft mit einer gehörigen Portion Anzahlung damit die Finanzierung nicht so hoch wird aber wenn ich wirklich am Limit bin als Geringverdiener da hol ich mir doch nicht ein Leasingfahrzeug !?
Car Maniac
Car Maniac Vor 28 Tage
Für einige geht es aber nicht anders. Und für Gewerbetreibende macht es sowieso viel mehr Sinn zu leasen
Baloo 22
Baloo 22 Vor 28 Tage
Citigo sagt schon für was er gemacht wurde. Nämlich für die City.
Flexi18G
Flexi18G Vor 28 Tage
der gute alte schkoda
Maze
Maze Vor 28 Tage
Also bei unserem Cito Go passt mein Note 10+ ganz knapp mit Hülle in die Halterung.
Thomas Kracklauer
Thomas Kracklauer Vor 28 Tage
Ich bin eher konservativ, aber die Farbe finde ich super, ausserdem hat der Chris kein Handy, sondern eine tragbare Telefonzelle
Georg Nitze
Georg Nitze Vor 28 Tage
Immer wieder mega dein neues Intro 👍👍👍
Edmund Hillary
Edmund Hillary Vor 28 Tage
Toller Bericht, nettes Auto - trotzdem verstehe ich nicht, wie man sich einen der Drillige anschaffen konnte, als es für fast das gleiche Geld einen e-Golf gab.
Wilhelm Beringer
Wilhelm Beringer Vor 28 Tage
Würde mich nicht wundern, wenn die Mineralölkonzerne dahinterstecken. Hybrids sind der Renner. Schließlich verbraucht so ein Hybrid mehr Benzin ...
Thomas Baur
Thomas Baur Vor 28 Tage
wir sind zu zweit nach Oberstdorf 570 km gefahren und es war super. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Seat Mii Electric
Peter Schmidt
Peter Schmidt Vor 28 Tage
Wir haben den Kleinen seid 4 Wochen in gelb und sind absolut begeistert. Die Apps Move and Fun und Skoda Connect ( funktioniert ein Autoleben lang, ohne Extrakosten ) hättest Du unbedingt erwähnen müssen.
Martin K
Martin K Vor 28 Tage
16:20 gut bei dem Wendekreis kann man halt nichts machen. Beim Honda E mit Hinterradantrieb sind keine Antriebswellen vorne, die den Lenkradius einschränken 🤔 Gute Review und schade, dass man die Drillinge vorerst nicht mehr bestellen kann. Mein Onkel konnte im August noch einen ordern. Der soll dann Anfang nächsten Jahres kommen und einen 16 Jahre alten Verbrenner ablösen. Ich freu mich schon drauf, eine Runde drehen zu können.
Kunibert Straus
Kunibert Straus Vor 28 Tage
wem ist es noch aufgefallen das der scheibengummi nicht sitzt
Christoph Kohlmaier
Christoph Kohlmaier Vor 28 Tage
31°C Ende Oktober, Respekt!! Wann hast du das Video aufgenommen?
A Liebste Film Szenen
A Liebste Film Szenen Vor 28 Tage
Der ist das Geld nicht wert ! 🤷🏼‍♀️
A Liebste Film Szenen
A Liebste Film Szenen Vor 28 Tage
Ja ich weiß aber mein Dacia kostet fast so viel wie der Skoda. Und bei der Auswahl der Autos kamen die Händler, schon garnicht bei einem Elektro Auto einem gerade entgegen ! Vielleicht bei einem zweiten Auto wenn alles besser läuft....
Abraxas Tulammo
Abraxas Tulammo Vor 28 Tage
Bei welchem Auto bekommt man mehr kWh fürs Geld nach Förderung?
Guido Güßloff
Guido Güßloff Vor 28 Tage
Mein Dienstwagen ist jetzt schon 14 Jahre alt.... naja. Es wird viel zu oft auf die Buchhalter gehört, wenn es um Autos geht. Bei einem Auto interessiert mich weniger, wie alt die Karre ist oder wie sie aussieht, sondern für wieviel Geld ich wie weit fahren kann und wie viel Zeit ich sparen kann. Ich lasse auch in ein Auto, das nur noch 300€ Restwert hat einen neuen Motor einbauen, wenn die Karosserie und der Rest so weit noch ok ist. Ein neues Auto kostet in jedem Fall mehr, und bei einem "neuen Gebrauchten" weiß ich nicht, was mich erwartet, das ist auch übel. Buchhalter und Datenschützer, das sind für mich zwei Reizworte, genau wie Nationalisten oder Corona-Leugner.
Artjom Sosin
Artjom Sosin Vor 28 Tage
19:49 Super Wert für die PS-Zahl. Vielleicht lag es am eventuell vorhandenen Rückenwind, dass du etwas schneller warst. Mein alter BMW war von Null auf Hundert in etwa auch so fix, nur hatte der mehr PS, hat gestunken und war richtig laut. 😅 Edit: Laut dem wehenden Gras 19:20 im Hintergrund, hattest du sogar GEGENWIND. Also das ist ja mal der Wahnsinn. Ich liebe elektro.
nico Pota
nico Pota Vor 28 Tage
Geiles Auto Ja man muss sich ja überlegen Wenn es heißt bla bla bla 1.5l tfsi 150 PS dann ist das bei 3000 Umdrehungen Und hier sind es eben 82 PS aber von null an Und wenn man sich dann mal anschaut, welche Leistung bei 2000 Umdrehungen anliegt beispielsweise wenn man nicht runterschaltet dann weiß man warum e Autos,,so abgehen"
Tiari
Tiari Vor 28 Tage
Guter Bericht. Ich habe das Auto selbst seit kurzem. Ein paar Punkte. Mein Handy Galaxy 20 FE passt perfekt rein, es gibt einen Knopf den man bei der halterung drücken kann damit das Plastik breiter wird und etwas größere Handys reinpassen (bis zu einer bestimmten größe zumindest) Led kann man nachrüsten, gibt komplette LED Rückleuchten für den UP, Citigo, Mii In der Front ging wohl auch was aber bisher ohne Zulassung, hoffe, dass sich das mit den neuen Osram LEDs bald ändert. Wäre schön gewesen etwas über die Apps zu schreiben, man kann das Laden und die Klimaanlage/Heizung auch per App von der Ferne steuern. Skoda Connect. Ist ne super Sache wenn sie mal geht, aber funktioniert nicht immer einwandfrei (um die 2 Sterne in Playstore) Alles in allem war ich zu begin skeptisch ist aber ein Prima Auto, fährt sich super und perfekt für meine Pendelstrecke (60km hin und 60km zurück)
Artjom Sosin
Artjom Sosin Vor 28 Tage
Also erstmal muss ich die ein Kompliment für das gelungene Intro machen. Einfach die Art wie du redest ist schon ein Genuss.🙂
Eric Mentzel
Eric Mentzel Vor 28 Tage
Die H4 Scheinwerfer gehören zu den besten am Markt. Gibt entsprechende Test aus frühen Jahren der Modellreihe. Ein gutes Leuchtmittel installiert und LED fehlt im Alltag nicht
Jörg Arnold
Jörg Arnold Vor 23 Tage
Der Citigo e iV hat sogar H7 und ja, die Lichtausbeute ist völlig ausreichend 🙂
Djentle Man
Djentle Man Vor 28 Tage
Geile Intro-Musik!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (Moment, der Kommentar kommt mir bekannt vor .... ;-))
Medien Würmchen
Medien Würmchen Vor 28 Tage
Und: Warum muss er sterben? 🤔
Tiari
Tiari Vor 28 Tage
Weil VW/Skoda ihn nicht mehr in Deutschland verkauft weil sie mit der Produktion nicht mehr hinterherkommen, es werden nur bisher bestellte ausgeliefert. An Reimporte kommt man allerdings vereinzelnt noch.
Erkennst DU den Song? (mit badmómzjay)
11:10
World Wide Wohnzimmer
Aufrufe 225 Tsd.
Jaguar I-PACE review - OnlyElectric
42:57
OnlyElectric
Aufrufe 2 Tsd.
#67 VW ID3 to Arctic Circle part 1
30:39
Bjørn Nyland
Aufrufe 74 Tsd.
Erkennst DU den Song? (mit badmómzjay)
11:10
World Wide Wohnzimmer
Aufrufe 225 Tsd.
The World's Most Insane Car! Lamborghini Vision GT
10:39
Kawasaki ZX6R AM LIMIT | HWK zu besuch bei Stecher
16:56
Stecher Motorradtechnik
Aufrufe 33 Tsd.