Leben auf der Venus? Was die Phosphan-Spuren bedeuten | Suzanna Randall

  Aufrufe 171,158

Terra X Lesch & Co

Vor 9 Tage

Wurden auf der Venus gerade Spuren von Leben entdeckt? Haben Astrobiolog*innen 30 Jahre lang in die falsche Richtung geschaut? Während die Forschung intensiv nach Leben auf dem Mars gesucht hat, wurde die Venus abgeschrieben: Zu heiß, zu sauer, zu tot. 460 Grad Celsius auf der Oberfläche, Druckverhältnisse wie in der Tiefsee, dichte Wolken aus Schwefelsäure - ein Höllenplanet. Doch in den oberen Wolkenschichten herrschen überraschend freundliche Temperaturen und genau hier wurden Hinweise auf Monophosphan entdeckt. Ein Molekül, für das wir bisher in dieser Menge nur eine Quelle kennen: Leben. Die Astrophysikerin Suzanna Randall beleuchtet, ob dies wirklich der entscheidende Durchbruch einer jahrhundertealten Suche ist.
Die Pressemitteilung der Europäischen Südsternwarte ESO: www.eso.org/public/news/eso2015/
Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media.

Abonnieren? Einfach hier klicken - deshow.info_leschundco/?sub_confirmation=1

Mehr Informationen zu Terra X findet ihr hier - www.terra-x.zdf.de#xtor=CS3-73

"Leschs Kosmos" gibt es auf dieser Seite - www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos#xtor=CS3-73

Terra X bei Facebook - ZDFterraX

Grafiken: Kurzgesagt - In a Nutshell

KOMMENTARE
Suzanna Randall
Suzanna Randall Vor 8 Tage
Hallo zusammen, nur um Missverständnissen vorzubeugen: ESO - European Southern Observatory. www.eso.org
Sven R.
Sven R. Vor Tag
Die ist ja süß 😃
DONALD TRUMP
DONALD TRUMP Vor 5 Tage
Mohn-O-Fosfahn ess ich zum Lunch
Frau W. Niemand
Frau W. Niemand Vor 5 Tage
Dumm gefragt: Wird Monophosphane nicht auch durch BIFs erzeugt?
Wildes-Einhorn91
Wildes-Einhorn91 Vor 6 Tage
@Niko_BG ohne Frage elders scrolls online xD Daumen hoch dafür, Akatosh sei mit dir
Die RGBibel
Die RGBibel Vor 6 Tage
@alilol Ensemble Studios Online, gute alte Zeiten.
Maxxx K
Maxxx K Vor 3 Stunden
Danke für das Video! Aber am Schluss, eine Sonde zur Venus senden und eine Probe heim holen.. Bitte nicht 😉
Max Amann
Max Amann Vor 8 Stunden
Wo ist Herr Lesch? Ich kann mir das nicht bis zum Ende anschauen.
useBrain
useBrain Vor 13 Stunden
Nicht böse gemeint. Aber die Dame zappelt n bisschen viel. Dazu sagen muss man vielleicht, dass um sie herum wenig content ist und daher die Kulisse wenig Interaktion bietet.
Tam Bling
Tam Bling Vor Tag
Aaaltaah, hat der Kameramann Monophosphan geschnüffelt oder warum zappelt der so rum?
Nik las
Nik las Vor Tag
Warum grinst die immer ,obwohl nichts witziges gesagt wurde?
Thilo W
Thilo W Vor Tag
Super video, aber dem Kameramann gebt ihr bitte nichts von meinen GEZ Gebühren
miko foin
miko foin Vor 21 Stunde
hohem Niveau. Weiter so und alles Gute!
Seege Seege
Seege Seege Vor Tag
Wissen wir doch schon lange , auf der Venus ist doch ein Arkon Depot .
miko foin
miko foin Vor 21 Stunde
Hessen! 👋🏻👏🏻
Joshix
Joshix Vor Tag
Könntet ihr als Teil des Öffentlich-rechtlichen Rundfunkes bitte keine Wörter verwenden, die auf Markennamen basieren. "googlen" z.B. brennt sich so in das Gehirn der Zuschauer ein und wenn man dann im Internet etwas suchen möchte nutzt man dann halt Google. Deswegen finde ich, dass das unbezahlte Schleichwerbung ist, was vielleicht nicht strafbar ist, aber in jedem Fall extrem uncool.
Thomas John
Thomas John Vor Tag
Da geht den Wissenschaftlern einer ab, würd ich mal vermuten. :-D Wenn sie wirklich beweisen können, dass dieses Monophosphan dorte von Lebewesen stammt, dann würde ich das auch absolut als Beweis ansehen, dass praktisch überall im Universum Leben entstehen kann.
miko foin
miko foin Vor Tag
Ich sehe schon die Schlagzeilen vor mir: "HIER wohnen die Aliens WIRKLICH!" 😂
J R
J R Vor Tag
Ich denke das Set war beim Dreh zu stark ausgeleuchtet. Irgendwas sieht jedenfalls komisch aus.
NooborBro
NooborBro Vor 2 Tage
Bisschen weniger mit den Armen rumfuchteln erleichtert das zuhören erheblich nur so als Tipp ;) Ist mit allgemein ein bisschen zu zappelig 😬
NooborBro
NooborBro Vor Tag
@miko foin ?
miko foin
miko foin Vor Tag
erzählt hat schon gewusst hätte, nein so ist es nicht, aber das jetzige dazugekommene Wissen bringt mich in der Erkenntnis nur in soweit weiter das "Leben" so wie wir es
Bob Viersitzer
Bob Viersitzer Vor 2 Tage
Super Inhalt und sehr kompetente Präsentation. Da merkt man mal wieder, dass da richtig Ahnung hinter steckt und ihr nicht einfach nur hingeht und irgendwas behauptet und rumposaunt. Absolut 2 Daumen hoch für Suzanna. Aber leider muss ich mich einigen anderen hier anschließen, dass die Bildkomposition und Kameraführung mich schon ein bisschen stört. Empfand Lesch&Co bislang wie z.b auch Urknall/Weltall/Leben als angenehmes Kontrastprogramm zur sonstigen Reizüberflutung in anderen DEshow Kanälen. Keine ständigen Jumpcuts, keine wackelige Kamera, keine ständigen nervigen Einblendungen die vom manchmal -- und im Gegensatz zur euren Videos -- substanzlosen Inhalt ablenken sollen. Nun, auch die jetzige Präsentation ist mMn immer noch deutlich besser als das, was man sonst so bekommt, aber mit der Kameraführung übertreibt ihr es ein wenig mMn. Bitte überdenkt dies nochmal und seid euch bewusst, dass eure Zuschauer euch vielleicht gerade deshalb schauen, weil ihr es eben NICHT so macht, wie jeder andere auch. Absolutes Negativbeispiel in diese Richtung wäre mMn z.B. CSYou.
Mana Rallego
Mana Rallego Vor 2 Tage
Bin jetzt bei 06:08 und erstmal fasziniert, aber warte noch auf den Hinweis, wann sich das Monophosphan schätzungsweise gebildet hat und dass wir garantiert nix damit zu tun hatten :O Und ja, ich hab die Augen beim Zuhören geschlossen. Suzanna Randall ist als Host super-sympathisch, nur die Gestikulation und die unruhige Kamera sind auch mir etwas zuviel...
Arno Nym
Arno Nym Vor 2 Tage
Wieso sieht das Monophosphan so aus, wie in dem gezeigten Modell aus, und nicht eben? Liegt das an den freien Elektronenpaaren?
dildivana1
dildivana1 Vor 2 Tage
Etwas weniger Darstellungssucht waere angebracht. Rumcaspern passt besser zu Verkaufshows.
Klaudii Taserface
Klaudii Taserface Vor 2 Tage
Schade hatte gehofft das Dr. Lesch über das Thema spricht..
Arnie Meyer
Arnie Meyer Vor 2 Tage
mann bin ick hier beim kinderkanal für 6 jahrige ?? fachlich ja alles sehr gut aber , hallo !! kann mal einer den kameramann aufs klo lassen ! ich glaub den platz glei die blase !
Ingo Zachos
Ingo Zachos Vor 2 Tage
1.Phosohan ist nur zu 90 % ein Indikator für Leben. Es kann auch ohne Leben entstehen. 2. Beim ersten Versuch kann das Messverfahren durchaus versagen bzw. falsch kalibriert sein. Fazit: Leben auf der Venus ist weiterhin sehr, sehr unwahrscheinlich. Und es muss geklärt werden, ob Monophosphan tatsächlich so gut nachgewiesen werden kann.
J´ron Jonnsen
J´ron Jonnsen Vor Tag
Steile These von 90% direkt auf sehr, sehr unwahrscheinlich zu schließen.
Peter Gläser
Peter Gläser Vor 2 Tage
Geistiges Leben gibt es auf allen Planeten nicht nur die Erde ist bewohnt, sondern auch die Venus. Der Energieträger Leben, Geist bedient sich einer äußeren Form in einer feinstofflicher Menschengestalt und diese passt sich den Schwingungsverhältnis der jeweiligen Schwingung der Planeten an. Auch unser Aufenthalt auf dieser Erde hat ein Ende. Das ist zugleich ein neuer Anfang, den dann beginnt die Astralreise, gespannt wo es hin geht. Keine Angst wir sind nicht verloren. Wir sind Geist und der hat ewiges Leben! Vielleicht gibt es in naher Zukunft Teleskope die es ermöglichen geistiges Leben für unser menschliches Auge sichtbar zeigen. Doch das liegt in der vierten Dimension, im Schwingungsgesetz und diese Schwingungsgesetze sind als konstante zu betrachten.
J´ron Jonnsen
J´ron Jonnsen Vor Tag
Schön und gut aber hier geht's um Wissenschaft.
xoobo vola
xoobo vola Vor 2 Tage
Hessen! 👋🏻👏🏻
Lena
Lena Vor 2 Tage
Hallo Suzanna, Du machst das toll und hast eine sehr angenehme Stimme. Für meinen Geschmack könntest du etwas flüssiger und schneller sprechen. Kleine Kritik auf hohem Niveau. Weiter so und alles Gute!
xoobo vola
xoobo vola Vor 2 Tage
Leben auf der Venus vor Jahrmilliarden? Auf einem Planeten ohne Eigenrotation ????
Schneeflocke
Schneeflocke Vor 2 Tage
Wenn wir für einen Moment annehmen, dass es Leben auf der Venus wirklich gibt, wäre dies einer der größten Meilensteine in der Geschichte der Wissenschaft. Die Bedeutung wäre nicht zu überschätzen! Gäbe es Leben ausgerechnet auf der Venus, so können wir mit Fug und Recht annehmen, dass es auch auf Exoplaneten, und auf viel mehr als bisher angenommen, Leben geben muss. Das Leben wäre sehr viel weiter verbreitet als bisher angenommen!
YFighterY
YFighterY Vor 2 Tage
süß....Ausscheidungen!
Roland M. Dill
Roland M. Dill Vor 2 Tage
Der Kameramann war früher bestimmt bei Viva
Anke Unruh
Anke Unruh Vor 2 Tage
Ich habe es mir (nach dem Gaßner-Video zum Thema auf dem "Urknall-Weltall-Kanal") angeschaut. Nichts blieb hängen - außer der Frage, was die nächste 'Aufwertung' von Wissenschaftskommunikation sein wird. Eine Soundbibliothek? Eine Winkekatze? Tanzende Schwefelsäuremoleküle im Hintergrund?
A. S.
A. S. Vor 2 Tage
So sehr ich Terra X mag: ich kanns nicht gucken mit der Kameraführung.
習近平
習近平 Vor 3 Tage
Na das war ja wieder nett, die Gute hat ohne Punkt und Komma geredet und ich bin nachdem sie fertig war nicht klüger als vorher. Es ist ja nicht so dass ich das was sie uns erzählt hat schon gewusst hätte, nein so ist es nicht, aber das jetzige dazugekommene Wissen bringt mich in der Erkenntnis nur in soweit weiter das "Leben" so wie wir es erwarten und was uns wirklich weiterbringen könnte in unserem Sonnensystem nicht existiert, wir sind mit uns allein und müssen uns gegenseitig ertragen es gibt innerhalb des Sonnensystems für uns Menschen keine wirkliche Möglichkeit den großen Umzug zu forcieren wenn wir die Erde unbewohnbar gemacht haben.
dimoelo
dimoelo Vor 3 Tage
Eigentlich müsste das heißen: Triwasserstoff-Phosphor
Suendbad75
Suendbad75 Vor 3 Tage
Der Gersten hat gehustet und die Venus mit Corona infiziert ...
La Balanza
La Balanza Vor 3 Tage
Sehr interessantes Thema, aber da kann kein Mensch in Ruhe konzentriert zuhören. Erstens sollten die Hände der Referentin gefesselt werden und zweitens ihr Kopf im Schraubstock fixiert. Drittens sollte sie aufhören so gekünstelt und neunmalklug ihre Stimme anzuheben, das bringt noch mehr Unruhe dazu (nur Merkel ist schlimmer, die ändert auch noch ständig das Tempo). Und viertens sollten auch die Person, die für die Kamera verantwortlich ist mitsamt Zoom und allen Kameraeinstellungen fixiert werden. Aber so, wie es ist vergeht jedem die Lust, bei der interessanten Sache zuzuhören.
Manolo
Manolo Vor 3 Tage
Ich musste die Geschwindigkeit auf 1,25fach stellen... Echt nicht böse gemeint aber sie redet mir einfach zu langsam
M. Talac
M. Talac Vor 3 Tage
Kameraführung ist doch top. Keine Ahnung, was die anderen haben. Ich dachte schon die Kameraführung wäre a la Michael Bay. :D
gimbild
gimbild Vor 3 Tage
Suchen wir nach intelligenten Leben im All, weil wir hier keines haben?
Olaf Severin
Olaf Severin Vor 3 Tage
dass Leben "entstanden" sei und "sich entwickelt" habe, konnte definitiv niemals nachgewiesen werden
S Panke
S Panke Vor 3 Tage
den Umstand das es entstanden ist kann man sehr wohl nachweisen. Ein Blick in die Runde sollte dafür ausreichen. Es wimmelt hier von Leben, ergo muss es entstanden sein. Über das wie kann man streiten... über den Umstand nicht. Das es sich entwickelt ist wieder so ein Ding, man muss etwas genauer hinschauen, aber dann ist es auch so offensichtlich das die Alternative einer unveränderlichen Schöpfung einfach nicht mit den Daten harmoniert. Man kann es natürlich auch einfach wie sie machen, sich nicht umschauen und einem Dogma folgen. Hat dann zwar nichts mit der Umwelt und Fakten zu tun, aber wenn es Spaß macht. Schönen Tag noch.
Hubert Huppe
Hubert Huppe Vor 3 Tage
Also diese Lesch-Kopie funktioniert mal überhaut nicht und wirkt einfach nur albern!
Ich Haniballector
Ich Haniballector Vor 3 Tage
Nette Moderatorin, aber: alle, die ernsthaft glaubten, auf der Venus könnte es um höhere Lebensformen als Mikroorganismen geben, haben mein volles Mitgefühl...
Marco Resimius
Marco Resimius Vor 3 Tage
Leben auf der Venus vor Jahrmilliarden? Auf einem Planeten ohne Eigenrotation ????
Olaf Severin
Olaf Severin Vor 3 Tage
Venus ist nicht gebunden, sondern rotiert
Fusspilzsammler aus Leidenschaft
Fusspilzsammler aus Leidenschaft Vor 3 Tage
Heisst das jetzt es könnte Pinguine auf der Venus geben?