Leben auf der Venus - Wissenschaft findet für Sensationsfund nur eine Erklärung

  Aufrufe 73,929

Clixoom Science & Future

Vor 9 Tage

Astronomen haben den Beweis für Leben auf der Venus entdeckt! Den sensationellen Fund verkündete die Royal Astronomical Society im Livestream ihrer Pressekonferenz. Die in der Atmosphäre des Planeten entdeckten Moleküle können nur durch einen lebenden Organismus produziert werden. Haben wir nun den endgültigen Beweis für außerirdisches Leben?
0:00 Einleitung
0:41 Monophosphan auf der Venus entdeckt
2:52 Ozeane der Venus
4:10 Spacesperm auf der Venus?
Hier Kanalmitglied werden: deshow.info/on/rt6X6pXNRl5rRxaKbzCrvw.htmljoin
Hier geht's zum Clixoom Podcast:
Spotify: bit.ly/Clixcast
iTunes: bit.ly/Clixtunes
Unterstütze Clixoom nature auf Patreon: www.patreon.com/clixoomnature
Hier kommt ihr zu unserem GRATIS NEWSLETTER: clixoom.de/telegram
Tausche dich mit anderen Wissenschafts-Begeisterten auf Discord aus: discord.gg/sn1054
Wöchentliche Vlogs & Noch mehr Clixoom: getnext.to/clixoom
Skript: Christoph Krachten
Schnitt: Julian Zahn
Musik: thegirl www.beatstars.com/thegirlhanna
Clixoom Science & Fiction: Das sind spannende News aus der Wissenschaft über revolutionäre Forschungsergebnisse, spannende Studien und spektakuläre Entdeckungen.
Du willst uns unterstützen? Dann erstell dir über unseren Link einen Probeaccount bei Audible und sicher dir ein kostenloses Hörbuch als Willkommensgeschenk: www.clixoom.de/Audible
Wir verwenden sogenannte "Affiliate-Links". Wenn ihr über diese Links ein Produkt kauft, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei natürlich keine Mehrkosten!
Produktion: United Creators PMB GmbH, Sanderstrasse 29-30, 12047 Berlin
Impressum: unitedcreators.net/impressum
Unser Equipment:
amzn.to/2yZZH1r Panasonic LUMIX G DMC-GX8EG-K
amzn.to/2iIMT9C Panasonic Lumix G X Vario Standardzoom 12-35mm F2,8
amzn.to/2z2oVMn Panasonic H-X015E LEICA DG SUMMILUX 15 mm F1.7
amzn.to/2zOe1r2 Samyang 7.5mm F3.5 UMC Fisheye
Lizenzen:
CC BY 1.0: creativecommons.org/licenses/by/1.0/
CC BY 2.0: creativecommons.org/licenses/by/2.0/
CC BY 2.5: creativecommons.org/licenses/by/2.5/
CC BY 3.0: creativecommons.org/licenses/by/3.0/
CC BY 4.0: creativecommons.org/licenses/by/4.0/
CC BY-SA 1.0: creativecommons.org/licenses/by-sa/1.0/
CC BY-SA 2.0: creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/
CC BY-SA 2.5: creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/
CC BY-SA 3.0: creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/
CC BY-SA 4.0: creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

KOMMENTARE
Deep hug
Deep hug Vor 27 Minuten
Aber bitte die Sonde mit Mundschutz hinschicken! ;P
zappelfry100
zappelfry100 Vor 15 Stunden
Theorien gibt's viele, Kleinstorganismen auch, sogar in Vulkanschloten auf der Erde gibt die.. Also nein, die sind zwar nicht uninteressant, aber eben auch nicht gemeint, wenn es um die Frage nach "den" Außerirdischen geht, wie z.B. SETI sie stellt. Gemeint ist natürlich höher entwickeltes Leben, doch das braucht natürlich ganz besodere Bedingungen, die zudem auch noch über geologische Zeiträume stabil sein müssen. Irgendwelche Mikroorganismen vermutet man man inzwischen an vielen Orten im Universum, denn die können sehr widerstandsfähig sein und ihr Optimum unter manigfaltigen Zuständen und Umweltfaktoren finden. So aufgeregt, wie du hier präsentierst, ist die gesamte Wissenschaftswelt nicht. Driften wir wieder langsam in ein springersches "ActionNews" - Format ab?
An Di
An Di Vor Tag
3 Planeten in unserem Sonnensystem,haben Wasser gehabt und wir beherbergen noch Wasser .Es muss Außerirdisches leben geben ,wenn in einen Sonnensystem schon 3 Planeten gegeben hat ,die Wasser geführt haben.
opzz xsin
opzz xsin Vor Tag
Der Müll von uns der auf den Venus gelandet ist und spuren hinterlassen hat
Deep hug
Deep hug Vor 26 Minuten
........und der Menschliche Beitrag auf diesen Planeten :"$€@RcH & D€$TR⊙¥"
Ghetto Prominenz
Ghetto Prominenz Vor 2 Tage
Oh Spacesperm, ich will's haben direkt versuchen einen Homunculus züchten
Cassie
Cassie Vor 21 Stunde
wurde und das Leben dann gestorben ist bevor die Daten gemessen wurden
David Kummer
David Kummer Vor 2 Tage
Die Frage ist, jeden falls nach dem ich mir das Video angesehen habe, falls Bärtierchen für dieses Molekyl verantwortlich sind, ob diese nicht von der Erde kommen können? Wurde diese Frage untersucht? Die Frage ist ja, würden 20-30 Millionen Jahre reichen, um die Konzentration der Molekyle, in der Venusatmosphäre zu erklären.
opzz xsin
opzz xsin Vor Tag
Bei Clixoom ist doch jede Nachricht sensationell und bahnbrechend 😂😂
Dominik Hendrix
Dominik Hendrix Vor 2 Tage
Sollte sich tatsächlich herausstellen, dass Mikroben verantwortlich sind, ist dann die wichtigste Frage nicht, ob das Leben der Venus mit unserem verwandt ist oder nicht? Wenn ja, hat sich, durch welche Einflüsse auch immer, das Leben von der Venus auf die Erde ausgebreitet (oder Erde --> Venus). Eigentlich würde diese Erkenntnis uns doch gar nicht sooo viel bringen, außer, dass das Leben in anderen extremen Umgebungen über einen sehr langen Zeitraum bestehen kann (Panspermia der Einfachheit halber unbeachtet). Wenn die Venus Mikroben nicht mit uns verwandt sind, wäre das eine unglaubliche Entdeckung, da Abiogenese dann wohl sehr viel wahrscheinlicher wäre, als bisher angenommen. Aaaaber: eigentlich wäre das für uns doch die schlechtere Nachricht. Wenn Abiogenese so "einfach" wäre (2 Mal in einem Sonnensystem!!), bekommt Fermis "Where is everybody?" doch eine um einiges tödlichere Bedeutung für uns. Wenn Leben so einfach entsteht, müsste es unzählige weitentwickelte Zivilisationen geben, die wir inzwischen entdeckt hätten müssen! Es müsste also einen anderen Grund geben (Abseits der Unwahrscheinlichkeit zur Abiogenese) der Leben davon abhält sich "endlos" weiterzuentwickeln - Stichwort großer Filter. Wenn also Abiogenese nicht der Filter ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir alleine als intelligente (!) Zivilisationen in unserer Galaxie sind sehr viel höher oder der Filter liegt noch vor uns, sprich alt wird die Menschheit nicht.
bouytt guyt
bouytt guyt Vor 2 Tage
So, Mädels, bald geht es zurück nachhause 👍🏻
S V
S V Vor 3 Tage
👽
Alexander Zeides
Alexander Zeides Vor 3 Tage
Ausgerechnet auf dem höllischsten Planeten unseres Sonnensystem soll nun Leben gefunden sein.
Termi theCoasterJunkie
Termi theCoasterJunkie Vor 3 Tage
nächsten Monat kommt dann Godzilla ausm Meer
bouytt guyt
bouytt guyt Vor 2 Tage
haben und alles vertuschen.
SN4PYoF1Ng3rZ
SN4PYoF1Ng3rZ Vor 3 Tage
Und wenn wenn es mal kein Leben mehr auf der Erde gibt, fragen die sich dann (weiterentwickelt!?)ob es Leben auf der Erde gibt ob da draußen noch jemand anderes ist👽warscheinlich war es auf dem Mars mal genau so 🛰🛸🪐
jenskna
jenskna Vor 3 Tage
von "Forschenden" zu "Forscher*Innen" ist es nur ein ganz kleiner Schritt, aber zugleich ein grosser Sprung in den absolut irreversiblen Wahnsinn
Stephan Düsterhöft
Stephan Düsterhöft Vor 3 Tage
Bitte Rasier dich mal ! Wer ist noch dafür ?
Rudi Knaus
Rudi Knaus Vor 4 Tage
🤔 und jetzt?
BOSTAN
BOSTAN Vor 4 Tage
Der Müll von uns der auf den Venus gelandet ist und spuren hinterlassen hat
fgh lkj
fgh lkj Vor 4 Tage
Schemische
Doc Orangu
Doc Orangu Vor 4 Tage
Was soll denn so außergewöhnlich und hervorragend sein, wenn Leben auf der Venus entdeckt wurde, und sei es auch nur mikroskopisches? Anders wäre es wenn eine ganze Zivilisation von Venusmenschen entdeckt wurde. Findest du nicht auch, du Macher dieses Videos?! Antworte mir bitte!
Rock girl
Rock girl Vor 3 Tage
Naaaa endlich !!!😂😂🥁
morgaen 0077
morgaen 0077 Vor 4 Tage
........und der Menschliche Beitrag auf diesen Planeten :"$€@RcH & D€$TR⊙¥"
Rock girl
Rock girl Vor 3 Tage
Venus vlcht durch eien frühere Generation zerstört worden und das gleiche passiert jetz nochmal wer ne Theorie
Lehmann Mario
Lehmann Mario Vor 4 Tage
Intelligentes leben neigt zur selbst Zerstörung und deswegen finden wir nicht wirklich etwas überlegt doch mal was für Massen vernichtungs Waffen wir auf der Erde haben
Gamerwolf
Gamerwolf Vor 4 Tage
Auf dem Mars gab es verschiedene Missionen um Leben zu finden und die erste war erfolgreich jedoch die anderen nicht erfolgreich da bei den anderen der Boden erhitzt wurde und das Leben dann gestorben ist bevor die Daten gemessen wurden
Rock girl
Rock girl Vor 4 Tage
Bei Clixoom ist doch jede Nachricht sensationell und bahnbrechend 😂😂
MrSnowman
MrSnowman Vor 4 Tage
Bleibt mal gaaanz ruhig. Es gab seit 1967 über 12 Orbiterlandungen und Atmosphärensonden auf der Venus. Mich würde es nicht wundern, wenn wir diese Bakterien da eingeschleppt haben.
Wikogaming_HD
Wikogaming_HD Vor 5 Tage
Ich gebe euch ein Tipp Wissenschaft Wer sucht der findet es nicht wer nicht sucht der findet es so ist das mit allem auf der Welt
Rock girl
Rock girl Vor 4 Tage
Wissensstand oder noch viel weiter. Aber da muss man sich auch die Frage stellen, wenn es viel intelligenteres Leben geben würde, dann ist es unwahrscheinlich, dass wi
Michael Steinkugel
Michael Steinkugel Vor 5 Tage
Die Oberflaeche auf der Venus ist 400 bis 500 Grad heis. Was will dieser Schwachkopf an Leben gefunden haben? Es kann kein Leben geben unter diesen Umstanden. Sein Bericht ist das Papier nicht Wert auf dem es geschrieben steht.
Ceasar178
Ceasar178 Vor 4 Tage
@Michael Steinkugel Es geht nicht um Glaube, sondern um schlichte Wahrscheinlichkeit. Auch in dem Video wird, erneut, darauf eingegangen und warum dieser Fund eben so sensationell ist...alles weitere ist eben typisch Mensch „kenn ich nicht, kann also nicht sein“. Hat aber nichts mit dem Video zu tun, sondern viel eher damit für wie wichtig wir uns halten.
Michael Steinkugel
Michael Steinkugel Vor 4 Tage
@Ceasar178 Ahh jaaa... Aber was da behauptet wird, sollen die Leute Glauben? Die Wahrschlichkeit, dass leben nur in der auf der Erde herrschenden Bedingungen moeglich sind, sind nahe 100. Den Gegenbeweis kann zumindest bis dato keiner Liefern. Und solange das so ist, brauchst du die Backen nicht so voll zu nehmen. Es bleibt Spekulation oder dummes Geschwaetz. Punkt.
Ceasar178
Ceasar178 Vor 4 Tage
@Michael Steinkugel Die Überschrift sagt aber was ganz anderes als die Aussage im Video...welches mir wohlgemerkt auch zu reißerisch ist, wenn man aber kritik üben will dann bitte Sinnvoll. Einfach die Überschrift zu nehmen, andere als Schwachkopf zu bezeichnen und vor allem den guten alten Antrophozentrismus (bzw. Die Fixierung auf Lebensbedingungen die denen der Erde entsprechen müssen) als Maßstab anzulegen ist keine Kritik, es ist schlicht und ergreifend blödsinn den man mal ablassen wollte nur um andere als Dumm hinzustellen.
Michael Steinkugel
Michael Steinkugel Vor 4 Tage
@Ceasar178 Allein die Ueberschrift reicht...
Ceasar178
Ceasar178 Vor 4 Tage
Hast du dir das Video überhaupt angesehen? Ich bezweifle es mal ganz stark...
Haze93Rtg. M.
Haze93Rtg. M. Vor 5 Tage
Es wäre auch unlogisch wenn wir die einzigen Lebewesen wären . Das Problem ist das es nicht dem Bild der Kirche entspricht und diese Verbrecher immer noch zu viel Macht haben und alles vertuschen.
Yathii
Yathii Vor 5 Tage
2:21 „Schemische“
Deyan Lörrsch
Deyan Lörrsch Vor 5 Tage
Ja jetzt sind Bakterien ausserirdisch
Piet Smiet jap
Piet Smiet jap Vor 5 Tage
Das könnte der erste Beleg für Leben außerhalb unseres Planeten sein. Schon cool aber mal ehrlich Menschen können doch net ernsthaft vor so einem Beleg das verneint haben bei dem riesigen Universum in das wir uns befinden, typisch Mensch der denkt er sei der Mittelpunkt von allem xD
Deonardo la Vinci
Deonardo la Vinci Vor 5 Tage
Hart wie inhaltslos dieser Beitrag ist. Spekulationen begründet auf Planlosigkeit. Clixoom science and FU!
Peter Buwen
Peter Buwen Vor 5 Tage
Jede Woche dreimal "die Sensation des Jahrtausends" ist mir zu anstrengend. Ich kann gar nicht mehr mitzählen, auf wie vielen Himmelskörpern wir bereits vermeintliche Anzeichen für Leben gefunden haben. Das wird aber vermutlich noch so lange weitergehen, bis sich kein Mensch mehr für Leben auf dem eigenen Planeten interessiert. Viel zu trivial. Nichts für ungut: es war eine Zeit lang ganz spannend. Jetzt ist es mir zu viel Effekt. Die Bildzeitung kommt zudem täglich. Ich muss deabonnieren.
Feuer Löwe
Feuer Löwe Vor 5 Tage
Ich warte schon so lange auf einen Beweis endlich ist mal einer erbracht was nur traurig ist das trotzdem viele noch jetzt skeptisch sind
soxzz. 92
soxzz. 92 Vor 5 Tage
Venus vlcht durch eien frühere Generation zerstört worden und das gleiche passiert jetz nochmal wer ne Theorie
Der miese Loli Lutscher aus der Nachbarschaft
Der miese Loli Lutscher aus der Nachbarschaft Vor 3 Tage
Ich sehe du bist ein anerkannter Aluhut Träger
soxzz. 92
soxzz. 92 Vor 5 Tage
Also den Planet mein ich
Carsten Koloc
Carsten Koloc Vor 5 Tage
Naaaa endlich !!!😂😂🥁
eioshen boboi
eioshen boboi Vor 5 Tage
it would be so funny... ??
jack.daniels
jack.daniels Vor 5 Tage
seltsam kurz vor ausbruch von corona hat der tolle von mir sonst hoch geschätzte dirk pohlmann von einem ufo absturz gesprochen angeblich wurden ganz offiziell in den us medien auch ufoteile präsentiert. wir werden halt verarscht wo es geht in dem fall wohl auch pohlmann. na wenn eh bei uns schon bald alles völlig steril sein wird.
Roman Kießling
Roman Kießling Vor 5 Tage
Noch vor kurzer Zeit lächelte man müde über Befürworter außerirdischen Lebens, heute lächeln wir über die ewig gestrigen. Danke für dieses Video. 👍👍👍
Kuriboh
Kuriboh Vor 5 Tage
Nur weil die Lebensbedingungen auf der Venus für uns Menschen lebensfeindlich sind heißt das doch nicht, das es dort nicht „anders konzipiertes“ Leben geben könnte.
AV
AV Vor 5 Tage
Wenn es wirklich Leben auf der Venus existiert, dann können wir direkt auf dem Mars und Titan weiter suchen.
Hm Grraarrpffrzz
Hm Grraarrpffrzz Vor 5 Tage
oder dem Mond Europa
Archetypus Elisyum
Archetypus Elisyum Vor 5 Tage
Oh bei den Göttern, was seit ihr den für Lehrlinge, glaubt ihr der Mensch sei die Krone der Schöpfung...? 😂Ohhhh was für eine Entdeckung 🤣😂🤣
jack.daniels
jack.daniels Vor 5 Tage
was nicht alles in letzter zeit so raus kommt
Hm Grraarrpffrzz
Hm Grraarrpffrzz Vor 5 Tage
"seid" :)
Max R
Max R Vor 5 Tage
Ich finde, wenn wir schon so wenig über unsere Nachbarplaneten wissen, ist es kein Wunder, dass wir woanders im Universum kein Leben finden. Leben wird es so oder so auch woanders im Universum geben, das steht für mich außer Frage. Interessant wäre eher "intelligentes" Leben zu finden. Sei es Leben in Tierform oder Leben auf unserem Wissensstand oder noch viel weiter. Aber da muss man sich auch die Frage stellen, wenn es viel intelligenteres Leben geben würde, dann ist es unwahrscheinlich, dass wir es finden, wenn die noch nicht mal uns gefunden haben. Oder haben sie es bereits, können es nur noch nicht bis zu uns kommunizieren? Wer weiß. Ach, ich liebe diese Themen. 🙃